Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Breed77: Un Encuentro (Review)

Artist:

Breed77

Breed77: Un Encuentro
Album:

Un Encuentro

Medium: CD
Stil:

Flamenco Metal / Compilation

Label: Albert Productions
Spieldauer: 46:46
Erschienen: 2007
Website: [Link]

Nach was BREED 77 klingen, das sei an dieser Stelle nur kurz umrissen, denn das ist bereits in den letzten beiden Reviews dieser Band vermerkt, die übrigens direkt unter diesem Text verlinkt sind: Moderne Riffwände treffen auf die Melismatik arabischen Gesangs, auf Djembé und akustische Flamenco Gitarren, auf leidenschaftliche Melodie und Aggression. „Un Encuentro“ (deutsch „Eine Begegnung“) stellt eine Zusammenstellung von Songs der letzten drei Alben der Gibraltaner dar – einziger Unterschied zu den Originalversionen ist, dass der Gesang diesmal komplett spanisch ist, was die exotische Note der elf Tracks unterstreicht und den einzigen Nachteil birgt, dass das Mitsingen erschwert wird.

In Deutschland ist diese Compilation bisher nur als Import erhältlich, was erstmal gar nicht so schlimm ist, weil viele die ersten drei Alben von BREED77 noch gar nicht ihr Eigen nennen dürften – und wer „Un Encuentro“ dennoch unbedingt haben möchte, der wird bei diversen Online Händlern diesen Silberling zu einem durchaus fairen Preis abgreifen können.

FAZIT: Wer massentauglichen Rock und Metal mag, der dennoch eine dicke Portion Härte und Eigenständigkeit aufweisen kann, der findet in BREED77 immer noch eine der leidenschaftlichsten Bands der letzten Jahre, die vor allem live derart dichte Schauer über den Rücken jagt, dass jegliche Rezensenten-Objektivität sich schon lange verabschiedet hat und Leser dieser Zeilen entweder verständnislos den Kopf schütteln oder „Petroleo“ zum 150. Mal in voller Lautstärke aus den heimischen Boxen drücken lassen.

Nils Herzog (Info) (Review 3393x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Petróleo
  • El Mundo En Llamas
  • Quiero Vivir
  • El Río
  • Sombras
  • Rompiendo El Silencio
  • Oración Final
  • Viento De Levante
  • La Última Hora
  • Ya Lo Ves
  • Diluvio

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!