Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Buckcherry: 15/Black Butterfly - European Exclusive Version (Review)

Artist:

Buckcherry

Buckcherry: 15/Black Butterfly - European Exclusive Version
Album:

15/Black Butterfly - European Exclusive Version

Medium: CD
Stil:

Hardrock/Sleaze Rock

Label: Eleven Seven MUSIC (EMI)
Spieldauer: 108:04
Erschienen: 20.11.2009
Website: [Link]

BUCKCHERRY (= Chuck Berry) existieren bereits seit 1999 und haben es - bei einer zwischenzeitlichen Auflösung von 2002-2005 - auf mittlerweile vier Alben gebracht. Das vorliegende Box-Set stellt einen Versuch dar, die in den USA sehr erfolgreiche Formation auch in Europa zu etablieren. Es enthält die beiden letzten Studio-Alben („15“- erschienen 2006, „Black Butterfly“ – erschienen 2008) plus eine weitere CD mit einigen bisher unveröffentlichten Live-/Akkustik- und Demo-Versionen.

Um den Stil der Band zu beschreiben, scheinen mir die jüngst sehr erfolgreichen BLACK STONE CHERRY als Vergleich einigermaßen geeignet, wobei zwar deren Southern-Rock-Einschlag stärker ausgeprägt ist, sich aber beim Gesang und der Melodieführung der gemäßigteren/radiotauglichen Songs doch einige Gemeinsamkeiten finden. Es werden auf „15“ und „Iron Butterfly“ aber auch wesentliche härtere Töne angeschlagen, die dann eher an Genre-Größen wie MÖTLEY CRÜE, GUNS N' ROSES oder AEROSMITH erinnern.

Die beiden Alben unterscheiden sich stilistisch kaum voneinander und auch in Punkto Songwriting sehe ich beide auf etwa einem Qualitätslevel. Am besten gefällt mir die eingängig-melodische Seite der Band, die auf „15“ bei Songs wie „Everything“, „Sorry“ oder „Onset“ am besten zur Geltung kommt, während die vergleichbaren Songs auf „Black Butterfly“ „Rescue Me“, „Don´t Go away“ und „Rose“ heißen. Allerdings waren BUCKCHERRY auch mit härteren Singles wie „Crazy Bitch“ oder „Brocken Glas“ in den USA sehr erfolgreich, die mir ebenfalls sehr zusagen.
Daneben gibt es auf beiden Alben einige Songs, die ich etwas weniger originell und mitreißend finde, ohne dass man dabei von Ausfällen oder Skip-Kandidaten sprechen könnte. In entsprechenden Einzel-Reviews hätte ich für beide Alben 9/15 Punkte vergeben.

FAZIT: Mit vorliegendem Box-Set bietet sich dem interessierten Hörer die (preis)günstige Gelegenheit, einen umfassenden Eindruck über das Schaffen von BUCKCHERRY zu bekommen. Für wenig Geld gibt es zwei sehr gute Hardrock-Alben, die Fans von BLACK STONE CHERRY oder MÖTLEY CRÜE viel Vergnügen bereiten werden. Ob die beiliegende Bonus-CD ausreicht, um Besitzer der enthaltenen Alben zum nochmaligen Kauf zu reizen, darf bezweifelt werden.

Lutz Koroleski (Oger) (Info) (Review 4479x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD 1:
  • So Far
  • Next To You
  • Out Of Line
  • Everything
  • Carousel
  • Sorry
  • Crazy Bitch
  • Onset
  • Sunshine
  • Brooklyn
  • Broken Glass
  • Brooklyn (Electric)
  • -
  • CD 2:
  • Rescue Me
  • Tired Of You
  • Highway Star
  • Dreams
  • Talk To Me
  • A Child Called 'It'
  • Don't Go Away
  • Fallout
  • Rose
  • All Of Me
  • Imminent Bail Out
  • Cream
  • -
  • CD 3:
  • Tired Of You (Live From Rockline)
  • Don't Go Away (Live From Rockline)
  • Sorry (Acoustic)
  • Nothing (Demo)
  • Stayin' High (Demo)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Kalle
gepostet am: 10.11.2009

Also ein "Boxset" würde ich das Pappteil nicht wirklich nennen. Ist schließlich dünner als 'ne einfache im regulären Jewelcase. ;-)
Lutz Koroleski (Oger)
gepostet am: 10.11.2009

Das stimmt, dafür ist aber auch sehr preiswert. :-)
Martin W.
gepostet am: 07.01.2010

User-Wertung:
15 Punkte

Absolut empfehlenswerte Musik für jeden Rockliebhaber! Unbedingt öfters anhören, manche Songs knallen erst später, dafür dann richtig!!!!
Rock on....
Jessica Averbeck
gepostet am: 19.08.2010

User-Wertung:
15 Punkte

Rockmusik für Leute mit gutem Geschmack!!!!
Wer auf Rock der Extraklasse steht, sollte unbedenklich zugreifen!!! Einfach nur geil....
Sänger Josh Todd ist extrem sexy und hat die geilste Stimme überhaupt!!!
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!