Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Luther Allison: Songs From The Road (Review)

Artist:

Luther Allison

Luther Allison: Songs From The Road
Album:

Songs From The Road

Medium: CD+DVD
Stil:

Blues

Label: Ruf Records
Spieldauer: CD: 71:52, DVD: 56:00
Erschienen: 07.12.2009
Website: [Link]

"I'm takin' you to the doctor, maybe the doctor knows what's goin' on in your head..." singt LUTHER ALLISON in "Cherry Red Wine". Keine vier Wochen nach dem Konzertmitschnitt für "Songs From The Road" war LUTHER ALLISON tot... gestorben an einem Primärtumor in der Lunge mit enormen Metastasierungen im Gehirn... erschütternd und tragisch!
Allison ist schlichtweg eine Blues-Legende! Aufnahmen mit ihm zeigen stets seine unglaubliche Bühnenpräsenz, seine Wärme und Liebe, die er "on stage" zu verströmen pflegte. Unvergessen bleiben seine epochalen Worte: "Leave your ego - play the music - love the people." Wie kann man schöner, prägnanter das Wesen den BLUES in Worte fassen?
Wirklich an die Seele geht das Interview mit LUTHER ALLISON im Bonusmaterial, das wenige Wochen vor seinem Tod aufgezeichnet wurde. Auch ein von der Medizin gänzlich Unbeleckter kann deutlich die verschwommene Aussprache des Todkranken, vor allem im Vergleich mit den ebenfalls als Boni enthaltenen Interviews aus der 92er Europatour, vernehmen. Bereits da zeigten sich also die Auswirkungen der Metastasen im Gehirn... unbegreiflich, dass zu diesem Zeitpunkt weder Luther noch irgendjemand aus seinem Umfeld etwas von dem hoffnungslosen Befund ahnte. Am 12. August 1997, fünf Tage vor seinem 58. Geburtstag, starb der Musiker im Kreis seiner Familie. Sein Sohn Bernard Allison, dessen neue Scheibe wir ebenfalls bald besprechen dürfen, führt das Werk seines Vaters, in dessen Band er anfangs "zur Lehre" ging, durchaus würdig weiter.

Mit LUTHER ALLISONs Live-Aufnahme vom 7. Juli 1997 anlässlich seines Auftritts beim Montreal Jazz Festival geht die zweite Scheibe aus der Ruf'schen "Songs From The Road"-Reihe über die Ladentheken der Republik. Den Anfang machte im Frühjahr 2009 der ebenfalls früh verstorbene JEFF HEALEY (siehe unser Review) - es sollen aber beileibe nicht nur verblichene Musiker in dieser Reihe gewürdigt werden.

Die CD bringt das komplette Set beim Jazz Festival - die DVD zeigt die auf 56 Minuten gekürzte Zusammenfassung für das kanadische TV. LUTHER ALLISON war hörbar in allerbester Spiellaune und brannte ein wahres Blues-Feuerwerk ab. Seine Songs glühten geradezu vor Leidenschaft und gipfeln in einer gesanglichen Zwiesprache mit dem Publikum beim Klassiker "It Hurts Me Too". Weitere Highlights sind "Living In The House Of The Blues" und das bereits angesprochene "Cherry Red Wine". Aber es macht wenig Sinn, aus diesem kompakten Werk einzelne Songs heraus zu brechen. Denn...
FAZIT: Dieses CD/DVD-Package ist nicht nur aus historischen Gründen, sondern auch wegen der einzigartigen Intensität der Aufnahmen, ein Pflichtkauf für Freunde des Blues. Obwohl wesentlich kürzer ausgefallen, gefällt mir persönlich die "Songs From The Road" besser als die 2001er DVD "Live in Paradise".

PS: Da mir das Booklet nicht vorlag kann ich nur unvollständige Angaben zur Band machen, zumal diesbezüglich auch im Web keine Infos zu finden waren.

---
Soundformat: Dolby Digital 5.1/Stereo
Bildformat: 4:3
Sprache: Englisch

Steve Braun (Info) (Review 4336x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD:
  • Cancel My Check
  • Living In The House Of The Blues
  • What Have I Done Wrong
  • Will It Ever Change
  • You Can, You Can
  • There Comes A Time
  • Cherry Red Wine (Watching You)
  • Low Down And Dirty
  • It Hurts Me Too
  • Serious
  • DVD:
  • Cancel My Love
  • Living In The House Of The Blues
  • You Can, You Can
  • (Watching You) Cherry Red Wine
  • Low Down And Dirty
  • It Hurts Me Too
  • Move From The Hood
  • Bonus:
  • Interview
  • Tribute To Luther

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vierunddreißig minus zweiundzwanzig sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!