Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Cancer (CH): Family, Music, Me (Review)

Artist:

Cancer (CH)

Cancer (CH): Family, Music, Me
Album:

Family, Music, Me

Medium: CD
Stil:

Punk Rock

Label: Fastball Music
Spieldauer: 38:38
Erschienen: 30.04.2010
Website: [Link]

Unser Leserkreis wird bei diesem Bandnamen wohl erst einmal verwundert die Stirn runzeln, weil er denkt, dass die britische Death Metal-Legende gleichen Namens wieder zurück sei und ein wahrlich seltsam und untypisch betiteltes Album vorläge. Bei diesen CANCER handelt es sich allerdings um die neue Band des ex-SLIMBOY-Musikers Joel Bader, die stilistisch ein komplett anderes Zuhause hat und zum Zeitpunkt dieser Rezension gerade mal knapp ein Jahr existiert.

Locker-flockiger, sommerkompatibler Punk Rock, der keinem weh tut, ist auf „Family, Music, Me“ angesagt, wobei am ehesten ruhigere und bravere GREEN DAY Pate gestanden haben dürften. Ebenso scheinen viele BEATLES-, LEMONHEADS- und BLIND MELON-Einflüsse durch, und in Songs wie „Remember“ und „Mother“ geht es gerne auch mal in Singer/Songwriter-Manier zur Sache. Lediglich das sehr aggressive „Over And Out“ fällt aus der Reihe, passt im lyrischen Kontext wiederum perfekt zum Album.

Für den Song „Find Your Way Home“ haben sich CANCER Nathan Gray von BOYSETSFIRE ans Mikro geholt, der die Nummer mit seiner kraftvollen, flehenden Stimme sehr bereichert, und mit THE BLUETONES' „Slight Return“ zeigen die drei, dass sie auch verschandelungsfrei covern können. Als drittes Extra hat sich ein gewisser DJ Deflut an „Over And Out“ herangewagt und daraus einen elektronischen, sehr tanzbaren Remix gezaubert.

FAZIT: Manchmal wünsche ich mir ein wenig mehr Individualismus bei diesem Dreiergespann, aber abgesehen von diesem, hm, Manko muss man den Jungs ein feines Gespür für eingängige, wohlklingende Songs attestieren. Und das Ergebnis der Arbeit ist locker die zehn Punkte wert, die unter dieser Kritik stehen. [Album bei Amazon kaufen]

Chris Popp (Info) (Review 3630x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Mother
  • Looking Back
  • I Felt Hope
  • Family, Music, Me
  • Freak
  • A Dream To Me
  • Slight Return (THE BLUETONES-Cover)
  • Over And Out
  • You
  • Remember
  • Find Your Way Home (feat. Nathan Gray/BOYSETSFIRE)
  • Over And Out (Remix)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Carina
gepostet am: 21.05.2010

User-Wertung:
15 Punkte

Ich steh einfach auf seine Musik! Joel schafft es immer wieder, wunderschöne, eingängige Lieder zu schreiben. Wenn ich mir das Album "Family, Music, Me" anhöre, kann ich einfach nicht anders, als entweder loszutanzen oder dazusitzen und zuzuhören. Wenn diese Musik läuft, kann ich absolut nicht weghören :)
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!