Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Regina Lund: Return (Review)

Artist:

Regina Lund

Regina Lund: Return
Album:

Return

Medium: CD
Stil:

Pop / Rock

Label: Vicisolum Productions
Spieldauer: 60:52
Erschienen: 19.11.2010
Website: [Link]

Der bloße Blick auf das Cover von REGINA LUNDs neuem Album "Return" legt die Vermutung nahe, dass dieses Review stilistisch nichts bei uns verloren hat. Doch weit gefehlt, denn mit ihrem intensiven Sound, der Pop und Rock in vielerlei Varianten zu bieten hat, dürfte die Schwedin bei all jenen Anklang finden, die auf gut gemachte Musik mit Tiefgang stehen.

REGINA LUND ist das, was man gemeinhin unter dem Begriff "Multitalent" versteht. Sie ist Sängerin, Schauspielerin (spielte unter anderem Greta Garbo und Ophelia), Dichterin, Performance Künstlerin, Musicaldarstellerin, Friedensaktivistin und tritt für die Rechte von Menschen und Tieren ein. In ihrer Heimat gilt sie zudem als kontrovers, was verständlich ist, wenn man in Betracht zieht, dass die Dame sich auch schon mal halbnackt und am Kreuz hängend ablichten lässt. Und auch die Texte auf "Return" machen deutlich, dass die Dame sich den Mund nicht verbieten lässt. Diesbezüglich sei nur mal auf die Lyrics von "Bartender" verwiesen, die unter anderem davon handeln, von welchem ihrer Körperteile welches Getränk zu konsumieren sei.

Darüberhinaus sind ihre Texte meist sehr persönlicher Natur, oft selbstreflektiv, teils provokant, manchmal zynisch, aber auch sehr lebensbejahend und hoffnungsvoll. Gesungen werden diese Texte mit einer Stimme, die leicht rauchig ist und unheimlich viele Facetten abdeckt. Von zart und zerbrechlich bis hin zu kraftvoll und markant reicht das Spektrum und ist den jeweiligen Texten angepasst. Mit enorm starker Ausdruckskraft kann REGINA LUND uneingeschränkt begeistern.

Musikalisch bewegt sie sich, wie gesagt, zwischen Rock und modernem Pop, der auch mal Anleihen aus dem TripHop aufnimmt. So erinnert das düstere "Everybody's Darling" an MASSIVE ATTACK, hier singt Regina verfremdeter Stimme und der Song fasziniert mit tollem Spannungsaufbau. Aber auch die höchst atmosphärische Vermengung von TripHop und orientalischen Einflüssen in "You Think You Know Me" vermag zu begeistern und ist fernab dessen, was man gemeinhin unter schnöder Musik für den Mainstream versteht. Doch auch die Popmusik hat ihren Platz auf "Return", so im zarten und sehr schönen "In The Atmosphere", im bereits erwähnten, lasziven "Bartender" sowie in "People Like Me", das mit einem coolen Text versehen ist und mit seinen Country-Einflüssen an SHANIA TWAIN erinnert. Besonders gelungen sind die sehr ruhig gehaltenen Stücke. "White Bird" wird mit seiner chilligen Musik fast ausschließlich von Reginas Stimme getragen und "Go Where Love Is" ist eine fragil-melancholische Pianoballade. Das traumhaft schöne, jazzige "Dare" ist einer der Höhepunkte auf "Return", das düstere, wavig rockende "This Is My Shield", das direkt folgt, ist ein herber, aber überaus gelungener Kontrast dazu. Da sich mit dem für meinen Geschmack zu positiven "Courage" und dem recht belanglosen "All Over My Body" allerdings auch zwei deutliche Ausfälle auf dem Album befinden, wird der ansonsten sehr positive Eindruck leicht geschmälert.

FAZIT: Auf "Return" kredenzt REGINA LUND weitestgehend tolle Popmusik mit enorm viel Tiefgang und Ausdruck und besonders ihre Stimme fasziniert immer wieder. Ein schönes Album für den sommer-sonnigen Sonntagmorgen - der zur Zeit aber in weiter Ferne ist.

Andreas Schulz (Info) (Review 3065x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Hope
  • In The Atmosphere
  • White Bird
  • Everybody's Darling
  • Go Where Love Is
  • Dare
  • This Is My Shield
  • Bartender
  • People Like Me
  • Courage
  • You Think You Know Me
  • Return (korea remix)
  • All Over My Body
  • Le Vent Nous Portera

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Return (2010) - 11/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!