Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Rock Rotten's 9mm Assi Rock'n'Roll: Champagner, Koks und Nutten (Review)

Artist:

Rock Rotten's 9mm Assi Rock'n'Roll

Rock Rotten's 9mm Assi Rock'n'Roll: Champagner, Koks und Nutten
Album:

Champagner, Koks und Nutten

Medium: CD
Stil:

Klanggewordene Fremdscham

Label: Rodeostar/Sony
Spieldauer: 34:06
Erschienen: 17.09.2010
Website: [Link]

Eine Flut bedroht Deutschland – die Flut der endpeinlichen neuen Deutschrock-Prollbands mit Aggrokante. Erst im August 2010 beehrten uns UNHERZ mit einer Zehnerpalette musikalischen Billigbiers, und nun steht mit „Champagner, Koks & Nutten“ der nächste Fremdschämer in den Startlöchern.

Schlimm wäre der akustische Mix aus MOTÖRHEAD, BÖHSE ONKELZ, ONKEL TOM und etwas Bikerrock an sich ja nicht einmal, doch leider haben die vier Hanauer ihre Riffs, Basslinien, Beats und Melodien wohl aus den 10-Cent-Grabbelkisten der örtlichen KiK- und T€Di-Märkte gemopst, während sie für die Texte wohl Mario Barth, Ingo Appelt und Atze Schröder heimlich eingeladen und abgefüllt, ihnen ein Diktiergerät vor die Nase gelegt und sich deren gerade noch verständliche Wortejakulationen dann mit Eddingstift auf Bierdeckel geschrieben haben.

Ja ja, klar, das machen die alles nur aus Spaß an der Musik, das ist alles Ironie, ist total Party, und 's Lewwe is zu korz. Hätte ich auch gesagt, wenn mir solch ein Elf-Song-Unfall passiert wäre. Haha, „F.I.C.K'N“, die haben „ficken“ gesungen. Ich lach mich tot, aber vorher muss ich mir erst ein paar Gehirnzellen mit ethanolhaltigen Flüssigkeiten abtöten, damit ich das geistige Un-Niveau auch erreiche.

Aber es kommt noch dicker: Wie UNHERZ haben auch ROCK ROTTEN'S 9MM ASSI ROCK'N'ROLL mit „Schwarz Rot Gold“ einen Fußballsong für die WM 2010 geschrieben und können qualitativ locker mit „Zwanzigzehn“, dem Song der Rheinland-Pfälzer, mithalten. Hihi, kicken! Wer jedoch glaubt, damit sei der Niveaulimbo beendet, sollte bis zum letzten Song warten, einer zum schreien grausig-lausigen Coverversion des DRAFI DEUTSCHER-Bierzelt-Absturzsongs „Marmor, Stein und Eisen bricht“. Und ich gleich auch.

FAZIT: Prolligkeit macht mir im Grunde nichts aus, doch dieses Quartett agiert mir einfach zu tumb, zu platt, einfach zu dümmlich. Und dann über „Hip Hop“-Spacken lästern, was? Trau ich euch jedenfalls zu. Leute, Leute! Wenn ich jetzt ganz, ganz böse wäre, könnte ich den "Assi" im Bandnamen ja absichtlich fehlinterpretieren, da hiermit sowohl der Asoziale (den man auch mit einem "s" schreiben kann) als auch der Assistent gemeint sein könnte - und da einige Bands derber rock'n'rollen als diese Kapelle hier, könnte man 9MM mal eben zu Rock'n'Roll-Assistenten degradieren. Aber ich bin ja ein dufter, netter Kerl und spreche das lieber nicht aus. Nun gut, da „Champagner, Koks & Nutten“ positiverweise rund siebeneinhalb Minuten kürzer ist als „Unherzlich Willkommen!“, erhält vorliegender Longplayer auch die doppelte Punktzahl.

Chris Popp (Info) (Review 12407x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 2 von 15 Punkten [?]
2 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Respektlos
  • Hetzer
  • Champagner, Koks & Nutten
  • Mein Leben
  • Kaltes Herz
  • F.I.C.K'N
  • Wir Brüder
  • 1340ccm
  • Schwarz Rot Gold
  • Heute feiern wir...
  • Marmor, Stein und Eisen bricht

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Dr. O [musikreviews.de]
gepostet am: 02.09.2010

User-Wertung:
2 Punkte

Wurde ja schon wüst beim W.O.A. beworben und war auch da schon unerträglich. Danke für diese schlimmerweise sehr treffende Review!
Flo
gepostet am: 06.09.2010

Also... Ich fand eure reviews immer sehr treffend und nicht so niedermachend und von persöhnlichen meinung beeinflusst wie bei den "kollegen" vom Hammer oder rockhard etc.

Aber diese Kritik geht mal gar nicht. ( das ist dann mal meine meihnung ;) )

Wenn man diese art von musik nicht mag ist das volkommen ok. Aber ich persöhnlich fands erste Album schon gut und ich denke das dieses auch keine 2 pkt scheibe wird , man muss es halt mögen. Natürlich können solche alben nich mit produktionen "großer" Bands mithalten , aber diverse Auftritte der band beweisen das auch diese "Asi" musik sich großer beliebtheit erfreut. Ich will nun keinen hier den schwarzen Peter zuschieben , aber man sollte schon objektiv bleiben und nicht zu viel seines Persöhnlichen geschmacks einfliessen lassen,

Vllt sollte jemand solche scheiben bewerten der auch auf diese Art von musik Steht..

Aber ansonsten gib n fettes Lob an die gesamte manschaft von Musikreviews.de =)

Weiter so !

RocknRoll

Gruß Flo
Chris [musikreviews.de]
gepostet am: 06.09.2010

Wie kommst du darauf, dass ich mit dieser Musik per se nichts anfangen kann?
flo
gepostet am: 07.09.2010

Naja die unherz hast du auch schlecht bwertet und ich finde es braucht schon sehr sehr krasse sachen um einer scheibe nur 1nen pkt oder vllt 2 zu geben, aber vielleicht kommt ja bald die deutschrock scheibe di du dann auch magst ,

will dich net persöhnlich angreifen , las mich gern vom gegenteil überzeugen =)

Gruß flo
Thomas
gepostet am: 09.09.2010

Hallo Chris,
ich finde dein Review ebenfalls ziemlich daneben. Inhaltlich begibst du dich auf das von dir angeprangerte Niveau. Man kann diese Musik mögen oder auch nicht. Auch bei Nichtgefallen sollte ein gewisser Respekt gegenüber der Band erhalten bleiben. Denk mal drüber nach.

Ich habe kein Problem mit deiner Vergabe der Punktezahl. Deine Wortwahl allerdings ist in diesem Fall zienlich daneben.

Gruß
Thomas
lila
gepostet am: 14.12.2010

User-Wertung:
15 Punkte

was bist 'n du für ein Spasst. Das ist keine Kritik, das ist einfach nur beleidigend.
Chris [musikreviews.de]
gepostet am: 15.12.2010

Zitat: "was bist 'n du für ein Spasst. "

Und das etwa nicht? *g*
Fortarrsorr
gepostet am: 24.11.2011

User-Wertung:
9 Punkte

Über Geschmack lässt sich bekanntlich ja streiten...^^
Mir gefällt die Musik.
Live machen die Jungs dabei auch ne ordentliche Show.

Fakt ist man mag sie oder halt nicht...

Und da ihr sie ja anscheinend nicht mögt steht ihr mir wenigstens in der ersten Reihe auch nicht im wege...;-)
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!