Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Barque Of Dante: Final Victory (Review)

Artist:

The Barque Of Dante

The Barque Of Dante: Final Victory
Album:

Final Victory

Medium: CD
Stil:

Melodic Power Metal

Label: Mort Productions
Spieldauer: 40:11
Erschienen: 02.05.2009
Website: [Link]

Diese Rezension ist Teil unseres China-Specials. In den nächsten Monaten werden wir Euch haufenweise Bands aus dem fernen Osten präsentieren, die bei uns in Deutschland noch niemand kennt. Am Ende erwartet euch ein großes Feature über die chinesische Rock- und Metal-Szene, das wir mit dem einen oder anderen Interview ergänzen werden.

Melodic Power Metal aus Asien ist mittlerweile nichts Ungewöhnliches mehr – japanische Vertreter der Spielart gibt es schon wie Sand am Meer. In China ist die Szene – wie die gesamte Metal-Szene überhaupt – durch das schwierige Umfeld noch wesentlich rarer gesät. Die 2005 gegründeten THE BARQUE OF DANTE übernehmen dabei vielleicht so etwas wie eine chinesische Vorreiterstellung. Benannt haben sie sich übrigens nach einem Gemälde von Eugene Delacroix, welches sich wiederum auf Dantes "Göttliche Komödie" bezieht.

"Final Victory", das Debut von THE BARQUE OF DANTE, beinhaltet alle Trademarks, die die Spielart auszeichnen - eingängige Hooklines, ohrwurmartige Melodien, energisches Tempo und mitunter auch opulente Bombastelemente zur Umrahmung. Als Kritikpunkt geht sicherlich noch der manchmal etwas ausdrucksschwache Gesang von Xie Zhiheng durch, und hinter dem Drumming vermute ich mal stark einen Computer. Die Arbeit an der Gitarre ist dagegen vielseitig und inspiriert. Das Keyboard enthält fast ebenso viele Anteile am Sound, was eine gewisse Akzeptanz gegenüber dem Instrument erfordert. Eine echte Violine findet ebenfalls Aufnahme in die Kompositionen, wodurch sich THE BARQUE OF DANTE tatsächlich gegen viele westliche Vertreter abgrenzen.

Auch weibliche Vocals werden in manche Stücke integriert, was für gesangliche Abwechslung sorgt, zumal Jing Weis Gesang mehr Charakter hat. Im Duett ergänzen sich beide Sänger gut, und bei choralen Refrains läuft die Truppe sogar zu richtig guter Gesangsform auf. In Sachen Songwriting haben THE BARQUE OF DANTE auch keine schlechten Ideen. Sie erfinden das Rad des Genre sicherlich nicht neu, müssen aber hinter europäischen Vertretern auch nicht zurückstehen. Das druckvolle "Final Victory", das emotionale "Last Moment" oder das vielschichtige "Warrior's Ballad" sind Melodic-Power-Metal-Songs, die absolut internationalen Standards entsprechen und im Vergleich mit Genregrößen mitspielen können. "Immortal King" erinnert mich sogar ein Stück weit an Tobi Sammets AVANTASIA, und selbst mit dem DRAGONFORCE-Cover "My Spirit Will Go On" schlagen sich die Chinesen achtbar. THE BARQUE OF DANTE halten technisch und kompositorisch auf jeden Fall ein konstant gutes Level aufrecht, mit dem sie sich hinter der Konkurrenz nicht verstecken müssen.

FAZIT: Melodic-Power-Metal-Fans, denen sich die Gelegenheit bietet, "Final Victory" zu erwerben, sollten zugreifen. Denn THE BARQUE OF DANTE präsentieren sich als gutklassige Vertreter des Genres und haben ein wenig Unterstützung ihres Enthusiasmuses durchaus verdient.

Steffen (Info) (Review 2907x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Final Victory
  • Last Moment
  • Farewell
  • Dine In The Hell
  • Immortal King
  • Warrior's Ballad
  • My Spirit Will Go On (DragonForce Cover)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Alex
gepostet am: 09.05.2010

User-Wertung:
1 Punkte

Das hört sich ja gruselig an! Cover und Beschreibung lassen einen Totalausfall erwarten.
forex robot
gepostet am: 03.08.2010

User-Wertung:
Punkte

nice post. thanks.
krambuli
gepostet am: 28.12.2010

User-Wertung:
13 Punkte

geiles Album!
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!