Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Perms: Keeps You Up When You're Down (Review)

Artist:

The Perms

The Perms: Keeps You Up When You're Down
Album:

Keeps You Up When You're Down

Medium: CD
Stil:

Power-Pop

Label: Hugtight Records / SoCan
Spieldauer: 42:21
Erschienen: 05.09.2010
Website: [Link]

THE PERMS stammen aus dem kanadischen Manitoba und spielen kraftvollen Blumenpoprock zwischen Neu (FOO FIGHTERS) und Alt (CHEAP TRICK).

Deshalb hat "Give Me All Your Lovin'" seinem Titel zum Trotz auch wenig mit dem Blues von ZZ TOP gemein, selbst wenn THE PERMS nicht weniger hittig unterwegs sind. Die Produktion ihrer vielversprechend betitelten CD ist für solche Musik nicht einmal besonders glatt und bauschig ausgefallen; gerade die Gitarren ätzen bisweilen ganz anders als auf vielen US-Saubermannplatten. "Running Away" stellt das alte Leid des juvenilen Versagers und bei Frauen Unverstandenen textlich heraus, wie die Gruppe überhaupt jedes Klischee bedient, gleichwohl mit dem notwendigen Augenzwinkern. Schließlich ist es nicht eben ein Leichtes, zwischen lecken Ölpipelines, kriselnder Wirtschaft und anhaltendem Krieg gegen irgendwelchen Terror einfach nur Spaß an den kleinen Nichtigkeiten des Lebens zu haben. Die konstant unter vier Minuten gehaltenen Songs von THE PERMS helfen, auch wenn ihr "Uh-Uh" ("World To Me") - und damit einhergehend - das durchweg für Nordamerika typische Themenfeld ehrlich gesagt in deutschen Haushalten leicht befremdlich erscheint.

College-Rock existiert in dieser Form eben in Europa nicht, und so klappen THE PERMS ähnlich wie Filme der "American Pie"-Machart: seichte Unterhaltung, die man sich aufgrund der anhaltenden Hollywood-Dominanz im cineastischen Betrieb aufdrücken lassen muss, auch wenn es lebensnähere und damit auch wahrhaftigere Bilder gibt. Andererseits sind wir alle bis zu einem gewissen Grad Eskapisten … und um bei der Musik zu bleiben: dem Alltag entkommt man vor allem trefflich mit dem euphorisierenden Dreier aus "Nightshift", "Who Are You Fooling" und "It Won't Hurt At All". Speziell mit melancholischem Unterton entfalten die Lieder von THE PERMS sich am besten, denn hier zeigt sich bei aller Ausblendung der oft bitteren Realität die Einsicht, dass man hinter einer Fassade Schutz sucht - und zumindest für einen Abend oder über die Länge einer CD hinweg ist dies ja durchaus legitim.

FAZIT: THE PERMS empfehlen sich dem Freund der immer etwas übersehenen CHEAP TRICK, auch wenn man kein vergleichbar brillantes instrumentales Feuerwerk erwarten sollte. Daneben gibt es noch Anklänge an softe QUEENS OF THE STONE AGE, WEEZER und andere Dinge, die das Nerd-Leben erträglich machen. Kanada hat nun einen weiteren Kandidaten, der sich an solchen Adressen hinten anstellen darf, aber noch nicht anführt.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2507x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 8 von 15 Punkten [?]
8 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Give Me All Your Lovin'
  • As You Were
  • Running Away
  • World To Me
  • The Mess
  • You Don't Know
  • Nightshift
  • Who Are You Fooling
  • Big Mistake
  • It Won't Hurt At All
  • Things Left Unsaid
  • Salvation

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!