Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Vision Bleak: Set Sail To Mystery (Review)

Artist:

The Vision Bleak

The Vision Bleak: Set Sail To Mystery
Album:

Set Sail To Mystery

Medium: CD
Stil:

Dark Metal

Label: Prophecy Productions
Spieldauer: 44:40
Erschienen: 05.04.2010
Website: [Link]

Bereits zum vierten Mal erzählen uns THE VISION BLEAK ihre Schauermärchen und schließen mit dem maritim betitelten "Set Sail To Mystery" den Kreis zu ihrem Debütalbum "The Deathship Has A New Captain". Mit düsterer Theatralik und hartem Metal sind Schwadorf und Konstanz immer noch die konzeptionellen Geschwister von CRADLE OF FILTH, wo Dani Filth und seine Mannen sich aber in Hektik ereifern, gehen THE VISION BLEAK nach wie vor getragener zu Werke.

Musikalisch haben sich die beiden Visionäre mit ihrer relativ einzigartigen Verbindung von Death, Doom und Gothic Metal (angereichert mit einer kleinen Dosis Black Metal) und schaurig-schöner Geisterbahn-Atmosphäre eine eigene Nische geschaffen. Trotz (oder gerade wegen) der opulenten Bombastarrangements wirkt ihre Musik aber nicht aufgesetzt, sondern stimmig und vor allem unterhaltsam. Und in der Tat ist man verwundert, wie kurzweilig "Set Sail To Mystery" geraten ist und wie schnell eine Dreiviertelstunde vorbei gehen kann. Das liegt ganz sicher auch am hohen Abwechslungsreichtum, den man auf dem Album geboten bekommt und das nicht nur beim Gesang, der unter anderem aus schwarzmetallischem Gekeif und dunklem Gothic-Klargesang besteht

Nach dem Bombastintro mit Gesang geht das schmissige "Descend Into Maelstrom" mit seinem schwedischen Elchtod-Eröffnungsriff direkt in die Vollen, während das folgende "I Dined With The Swans" melodischer und gespenstischer erklingt. "A Romance With The Grave" ist ein grandios inszenierter Nackenbrecher mit treibendem Riff und Highspeed-Passagen und der große Hit des Albums. Wer es etwas simpler und eingängig bevorzugt, erfreut sich an "The Outsider" und dass THE VISION BLEAK auch in Sachen Doom talentiert sind, beweist Hit Nummer zwei mit dem Titel "Mother Nothingness (The Triumph Of Ubbo Sathla)". Der Song ist ein packender Doombrocken, der locker mit Bands wie MY DYING BRIDE oder SOLITUDE AETURNUS mithalten kann und mit coolem Operngesang aufwartet. Mit Horrorfilm-Sounds und weiblichem Gesang hat "The Foul Within" eine ganz eigene Stimmung, während das flotte "He Who Paints The Black Of Night" einen gelungenen Schlusspunkt setzt. Schwache Songs sind Fehlanzeige und dass die Produktion perfekt zur Musik passt (fett, aber gleichzeitig ruppig genug) versteht sich von selbst.

FAZIT: Wie gewohnt haben THE VISION BLEAK Unterhaltung der gehobenen Düsterklasse zu bieten, auf "Set Sail To Mystery" sogar noch ein bisschen variantenreicher, als je zuvor. Großes Kino. Das Album erscheint übrigens in drei Varianten, eine davon mit Artbook, die auch die Bonus-CD des limitierten Digipaks enthält.

Andreas Schulz (Info) (Review 4681x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • A Curse Of The Grandest Kind
  • Descend Into Maelstrom
  • I Dined With The Swans
  • A Romance With The Grave
  • The Outsider
  • Mother Nothingness (The Triumph Of Ubbo Sathla)
  • The Foul Within
  • He Who Paints The Black Of Night

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welche Farbe hat eine Erdbeere?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!