Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Kinky Yukky Yuppy: Escape (Review)

Artist:

Kinky Yukky Yuppy

Kinky Yukky Yuppy: Escape
Album:

Escape

Medium: CD
Stil:

Indie / Alternative

Label: M & O Office
Spieldauer: 61:01
Erschienen: 25.11.2011
Website: [Link]

Das junge Label M & O aus Montpellier nimmt sich flügger Gruppen aus dem eigenen Land an. KINKY YUKKY YUPPY bringen mit „Escape“ ihr Debüt nach mehreren EPs auf den Markt …

Die Franzosen schielen nach Großbritannien – detailverliebtes Schrammeln steht schluchzendem Gesang gegenüber, aber das epileptisch Überkandidelte geht der Gruppe trotz verrückter Namensgebung ab. „Ugly“ und „Happiness“ mit Bandwurmrefrain am Ende sind Hits mit Tiefgang, und „Slow Falling“ macht seinem Titel als Atempause alle Ehre. Das jazzige Solo überrascht im käsegesichtigen Indie-Kontext genauso wie der ruppige Anschluss „Disco Stu“, der einmal mehr selbstredend ausfällt.

Getanzt werden darf auch zum sehr guten „Time We've Wasted“, einer Achtziger-Hommage ohne Staub. „Behind Your Smile“ gerät sperrig, sehnsuchtsvoll und richtig heavy, „Not the Same“ laut-leiselt trefflich mit Beinahe-Fistelstimme, und „I Try“ lässt sowohl mit Screamo-Verbrechen als auch Unterwasserdrums die rote Karte zücken. Dies bleibt jedoch der einzige Ausrutscher der Jungs, zumal das Ende der Scheibe besonders mit dem Titelsong sowie dem erbauenden „Come To Me“ ungemein stark ausfällt.

FAZIT: KINKY YUKKY YUPPY müssen im beinahe unendlichen Indie-Weltraum noch zu einer eigenen Identität finden. BIFFY CLYRO und die zweite Garde englischer The-Bands standen Pate, hinzu kommt willkommene Franzosenpop-Schrulligkeit, nicht zu vergessen gesalzene handwerkliche Fähigkeiten.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2197x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Ugly
  • Happiness
  • Slow Falling
  • Disco Stu
  • H.O.T.S
  • Behind Your Smile
  • Not the Same
  • I Try
  • Time We've Wasted
  • Far Away From Me
  • Escape
  • Come To Me

Besetzung:

  • Sonstige - Jérémi, Mathieu, Wilfrid, Camille

Alle Reviews dieser Band:

  • Escape (2011) - 10/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vierunddreißig minus zweiundzwanzig sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!