Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Rival Sons: Rival Sons (EP) (Review)

Artist:

Rival Sons

Rival Sons: Rival Sons (EP)
Album:

Rival Sons (EP)

Medium: Download
Stil:

Classic Rock

Label: Earache
Spieldauer: 25:56
Erschienen: 09.01.2011
Website: [Link]

Dieses US-Quartett spielt knackigen Classic Rock mit deutlicher Blues-Schlagseite, der mit etlichen Verbeugungen vor LED ZEPPELIN und beinah durchweg gelungenen Songs daherkommt. Das ist von der stilistischen Ausrichtung vielleicht keine so besonders originelle Idee, da man Ähnliches in jüngster Vergangenheit auch z.B. schon von THE ANSWER geboten bekam. Spaß macht es trotzdem. Die Highlights dieser EP, die lediglich als Download bei i-tunes und der Erache-Seite zu erwerben ist, stellen das energiegeladene und mit Mundharmonika aufgepeppte „Sleepwalker“ sowie das groovige „Torture“ dar. Aber auch der Rest fällt kaum ab. Lediglich der Abschluss-Song „Soul“ klingt zwar nach JANIS JOPLIN in heftig, ist aber nicht besonders mitreißend ausgefallen. Der Sound ist sehr roh und natürlich gehalten, was die Wirkung der Musik optimal unterstützt. Spielerisch lassen die Herren Musiker im Übrigen auch nichts anbrennen. Erstaunlicherweise wird bereits im Juni das zweite vollständige Studio-Werk der Band erscheinen, auf dem kein Song dieser EP wiederverwertet wird. Kreativitäts-Probleme scheint es demnach bei den RIVAL SONS nicht zu geben.

FAZIT: Mit dieser EP werden Fans von THE ANSWER oder BLACK STONE CHERRY (minus deren Southern-Rock-Einflüsse) sicher viel Spaß haben. Man darf auf den in Kürze erscheinenden zweiten Longplayer gespannt sein.

Lutz Koroleski (Oger) (Info) (Review 6541x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Get What´s Coming
  • Torture
  • Radio
  • Sacred Tongue
  • Sleepwalker
  • Soul

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Andreas Schiffmann
gepostet am: 04.06.2011

Die pissen mal locker über ALLES von Graveyard, über Black Stone Cherry (besonders bäh) bis zu The Answer.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!