Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Vondur: No Compromise! (Review)

Artist:

Vondur

Vondur: No Compromise!
Album:

No Compromise!

Medium: CD
Stil:

Black Metal

Label: Osmose Productions
Spieldauer: 82:40
Erschienen: 26.04.2011
Website: [Link]

No Compromise!“ ist nach dem bereits 1996 erschienen „Striðsyfirlýsing“ erst das zweite Album dieses schwedischen Projektes um Multinstrumentalist It und Sänger All, die beide bereits an Bands wie ABRUPTUM, OPHTHALAMIA und WAR beteiligt waren. Als Bonus zum aktuellen Album gibt es eine zweite CD, die das selbstbetitelte Demo von 1995 und die "The Galactic Rock'n Roll Empire" EP (1998) enthält.

Musikalisch geht man eher schlicht zu Werke. Es dominieren äußerst simple, hohe Riffs, mal punkig, mal rasend schnell und mal einfach nur egal, garniert mit einem sehr spartanisch programmierten Drumcomputer, einem kaum heraus zu hörenden Bass und reichlich Geröchel, das mal mehr und mal weniger nervt. Dazwischen gibt es gruselige billig-Keyboard-Passagen mit richtig bösem Geflüster, die das Ganze schon fast in Richtung Parodie schieben. Leider bin ich der verwendeten isländischen Sprache nicht mächtig, aber einige Sachen können eigentlich nicht ernst gemeint sein. Hie und da gelingt den Burschen dann doch der eine oder andere hörbare Song („Fjórði Ríkins Uppgangur“, „Sigurskrift“, „Vondur“), dazwischen tummeln sich aber auch reichlich Skip-Kandidaten.

Deutlich unterhaltsamer ist da schon die Bonus-CD. Insbesondere die eingangs erwähnte EP lässt die neuen Kompositionen eher alt aussehen. Die eigenen Songs klingen wie eine groovige Mischung aus Venom und Motörhead, während die Cover-Versionen schon ziemlich kaputt sind, aber durch die Bank Spaß machen. Insbesondere „Love Me Tender“ bekommt eine wirklich sehr eigene Note verpasst. Die Stücke des ersten Demos sind allesamt auf der ersten CD noch mal verwertet worden, allerdings haben die ursprünglichen Versionen deutlich mehr Biss und selbst der Sound ist besser.

FAZIT: Das neue VONDUR-ALBUM "No Compromise!" ist bis auf wenige Ausnahmen eine sehr verzichtbare Veranstaltung, weder Songwriting, noch Sound rechtfertigen eine echte Kaufempfehlung. Die Bonus-CD ist hingegen durchaus hörenswert, fließt aber in die Bewertung des neuen Werkes natürlich nicht mit ein.

Lutz Koroleski (Oger) (Info) (Review 2407x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 5 von 15 Punkten [?]
5 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD 1
  • Kynning - Einvaldnir er Her
  • Dreptu Allur
  • Uppruni Vonsku
  • Kynning - Fjórði Ríku
  • Fjórði Ríkins Uppgangur
  • I Eldur og Ðrumur
  • Vondur
  • Hrafnins Auga er sem Speglar á Botni af Satans Svarta Salur
  • Eitt Bergmál ur Framtiðinnar Dagar
  • Kirkjur Skola Brenna
  • Sigurskrift
  • Guð er Dáinn
  • Ekki krist - Opinberun I & II
  • Èg Daemi Oss til Dauða
  • Ekki Nein Verður Saklaus
  • Beitir Hnifar Skera Djupur
  • Höfðingi Satan
  • -
  • CD 2
  • Kill Everyone
  • You Don’t Move Me, I Don’t Give a Fuck (Bathory Cover)
  • Rocka Rolla (Judas Priest Cover)
  • Red Hot (Mötley Crue Cover)
  • Love Me Tender (Elvis Cover)
  • Panzer Legions of Vondur
  • The Ravens Eyes are as Mirrors on the Bottom of Satans Black Halls
  • Uppruni Vonsku
  • Eitt Bergmál ur Framtiðinnar Dagar
  • Èg Daemi Oss til Dauða

Besetzung:

  • Bass - It
  • Gesang - All, It
  • Gitarre - It

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Monate hat das Jahr?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!