Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Young The Giant: Young The Giant (Review)

Artist:

Young The Giant

Young The Giant: Young The Giant
Album:

Young The Giant

Medium: CD
Stil:

Alternative/Indie/Folk Rock

Label: Roadrunner Records
Spieldauer: 50:48
Erschienen: 29.04.2011
Website: [Link]

Die kalifornischen YOUNG THE GIANT einfach so ins Neo-Folk-Genre einzusortieren, ist nicht nur eine endlos bescheuerte Idee, sondern auch völlig falsch. Ja, natürlich ist das selbstbetitelte Debüt des Fünfers mit folkigen Elementen besprenkelt wie ein Dalmatiner mit schwarzen Punkten, doch das Dutzend Songs bewegt sich genau so ausgedehnt in Alternative- und Independent-Dunstkreisen; Selbst in die 60s wagt man Ausflüge („I Got“).

Hochmelodische, meist locker-flockige Songs bestimmen das Geschehen, doch standardisierte Arrangements wird man vergeblich suchen. Trotz sehr einprägsamer Refrains und Gesangsmelodien sind die Stücke mit einigen Kniffen und unerwarteten Breaks versehen, und auch an Details mangelt es dem Rundling nicht. Ein paar dissonante Töne werden geschickt eingestreut, um die Glätte etwas herauszunehmen, und verdrehte Rhythmen lassen genug Energie im Hörer kumulieren, damit der dann bei den tanzbaren Passagen drauf los zappeln kann. Ein großer Pluspunkt der Band ist Sänger Sameer Gadhia, der mit einer sanften, klaren und dennoch etwas reibeisigen Stimme die bunten Songs mit zusätzlichen Farbtupfern versieht.

FAZIT: Grundsätzlich ist das Erstlingswerk in Sachen Professionalität, Songqualität und technischer Umsetzung als tadellos zu bezeichnen. Die nicht gerade euphorische Bewertung mag den Leser verwundern, doch diese erklärt sich dadurch, dass sich trotz Variabilität gegen Ende etwas Gleichförmigkeit einschleicht. Klingt widersprüchlich, ist aber so. [Album bei Amazon kaufen]

Chris Popp (Info) (Review 2482x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Apartment
  • My Body
  • I Got
  • Cough Syrup
  • God Made Man
  • 12 Fingers
  • Strings
  • Your Side
  • Garands
  • St. Walker
  • Island
  • Guns Out

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!