Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Deathbed Reunion: Obviously Late (Review)

Artist:

Deathbed Reunion

Deathbed Reunion: Obviously Late
Album:

Obviously Late

Medium: CD
Stil:

Punkrock/Screamo

Label: Indie Recordings
Spieldauer: 13:44
Erschienen: 02.11.2012
Website: [Link]

Um brauchbare, (scr)e(a)motonale Musik mit Hardcore- und Punkrockbackground ausfindig zu machen, bedarf es manchmal nicht einmal einer Reise übers Wasser, um gen England oder USA zu schippern. Nein, auch in Norwegen, genauer gesagt in Sandnes, tut sich etwas.

Die vier Songs sind allesamt recht straight und catchy angelegt, wobei hinsichtlich des Riffings gerade in den Strophenparts bewusst Reibung durch Disharmonien erzeugt wird. Manchmal ist die Grundtonart fast nur noch durch den Bass definierbar, und nicht selten ist es so, dass jenes Instrument trotz Hintergrundarbeit die Führung übernimmt. Kjartan Vagles Stimme verbindet all diese Komponenten miteinander, denn er deckt die ganze Punk-, Hardcore-, Emo- und Screamo-Palette gekonnt und sehr eigen ab.

„Eigen“ ist band- und EP-übergreifend dann auch schon der Terminus, der diese zweite Veröffentlichung - 2011 erschien eine selbstbetitelte EP - bestens charakterisiert, denn es fällt nicht leicht, dem Interessierten Bandnamen zu Vergleichszwecken um die Ohren zu werfen.

FAZIT: Es sieht ganz danach aus, als hätte sich Norwegen nach Schweden zu einer weiteren skandinavischen Bank der musikalischen Vielfalt gemausert, und nun hat dieses Land auch fähige Protagonisten fürs Gefühlo- und Schreio-Genre in petto.

Chris Popp (Info) (Review 2177x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Half Past Years
  • Obviously Late
  • Declined
  • New Shoes

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!