Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Nightqueen: For Queen And Metal (Review)

Artist:

Nightqueen

Nightqueen: For Queen And Metal
Album:

For Queen And Metal

Medium: CD
Stil:

Symphonic Metal

Label: Massacre Records
Spieldauer: 56:13
Erschienen: 24.02.2012
Website: [Link]

Bands, die ein „Metal“ im Albumtitel führen, sind entweder hochnotpeinlich, haben mit Metal eigentlich gar nichts am Hut, oder heißen MANOWAR. Oder alles zusammen. Fairerweise muss man sagen: Bei NIGHTQUEEN und ihrem Debüt „For Queen And Metal“ treffen nur zwei Punkte zu.

Wer sich schon über das kürzlich veröffentlichte Debüt der Finnen von BATTLE BEAST aufgeregt hat, sollte vor dem Konsum von „For Queen And Metal“ prophylaktisch schon mal ein paar Valium-Tabletten einnehmen, denn die Marschrichtung „simple 80er-Jahre-Riffs treffen auf steril produzierte Drums und pompöse Keyboards“ wird dann vermutlich für erhöhten Pulsschlag sorgen. Zugegeben: Handwerklich ist alles im grünen Bereich, die Jungs beherrschen ihre Instrumente, Keely Larreina versucht, gesanglich einen eigenen Stil zu kultivieren (was leidlich funktioniert) – aber der komplette Overkill an Kitsch und Klischees macht jeden kleinen positiven Ansatz sofort zunichte. Oder anders ausgedrückt: Gegen NIGHTQUEEN sind Bands wie EDENBRIDGE puristischer True Metal.

Wieso meinen die ganzen Heerscharen an Symphonic-Bombastic-Bands eigentlich, ihre de facto kaum vorhandene Zugehörigkeit zur Metal-Gemeinschaft so grotesk überzeichnet in Szene setzen zu müssen? Nur wer auf Bandfotos mit Schwertern posiert oder eben einen Albumtitel mit „Metal“ vorweisen kann, hat nicht automatisch eine entsprechende Credibility.

FAZIT: Die Queen Of The Night ist laut Labelinfo eine normale Hausfrau, die sich nachts zu einer Metal-Göttin aufschwingt. Doof nur, wenn sie dabei immer noch Kittelschürze und Hausschuhe trägt.

Lothar Hausfeld (Info) (Review 2566x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 5 von 15 Punkten [?]
5 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Into The Night
  • Nightfall
  • Mystical Night
  • For Queen And Metal
  • Lady Fantasy
  • Nocturnal Thoughts
  • Secret Of The Blind Man
  • Majesty
  • Rebel To Rebel
  • Screaming For Mercy
  • Dark Fairy

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Andy [musikreviews.de]
gepostet am: 21.02.2012

User-Wertung:
6 Punkte

Oh, ich habe sogar einen Zähler mehr gegeben. Ich fand zumindest einen Song recht gut, weiß aber nicht mehr, welcher das war. Und reinhören mag ich nicht nochmal. ;)
Paul
gepostet am: 26.02.2012

User-Wertung:
12 Punkte

Jeder hat das recht eine eigene meinung zu haben, und Lothar liebt dieser form von symphonische rock nicht. Verschiedene online reviewers und fans lieben dieser sort music, und ich habe fur dieser NightQueen shon punkte gesehen von 8/10. Wenn man etwas nicht mag, ist es aber nicht notwendig um lächerlich zu tun über sowas. Ich finde dieser CD recht gut, mir gefällt dieser music von NightQueen.
Jan
gepostet am: 26.02.2012

User-Wertung:
5 Punkte

Jeder hat seine Meinung. Ich schließe mich dem Review an.

Hat jemand die Bandvideos gesehen? Unfreiwillig komisch! :-)
Lars [musikreviews.de]
gepostet am: 27.02.2012

Sagt mal, die klangen auf dem Demo doch noch ziemlich anders, oder was? Ich habe gerade das Video zu "Lady Fantasy" gesehen... oh weia... der Gesang, oh weh, den hab ich aber viel, viel besser in Erinnerung. Und das kitschige Keyboard ist irgendwie auch neu - und arg schrecklich.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Tage hat eine Woche?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!