Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Peaches: BURST! (Review)

Artist:

Peaches

Peaches: BURST!
Album:

BURST!

Medium: CD
Stil:

Electroclash

Label: Boysnoize Records
Spieldauer: 33:35
Erschienen: 01.10.2012
Website: [Link]

Stilistisch war das, was die kanadische Künstlerin seit 2000 verbrochen hat, eigentlich immer recht gewagt oder zumindest auf irgendeine Art und Weise interessant, denn Rock und Elektronik miteinander zu vermengen, ist in derart vielen Variationen möglich, dass selbst PEACHES nur einen Bruchteil der Möglichkeiten ausgeschöpft hatte. Überflüssig war hierbei jedoch schon immer die sexuell expressive Note, sowohl in der Musik als auch live.

Doch offensichtlich möchte die Nordamerikanerin polarisieren. So bleiben dem Hörer und Zuschauer eigentlich nur wenige Möglichkeiten, das Geamtkunstwerk aufzunehmen: Man findet es cool, mutig und subversiv. Oder man wird halb Mann, halb Ständer beziehungsweise halb Frau, halb Pfütze. Oder man fühlt sich abgestoßen. Oder man empfindet das Sex-Gedöns als völlig überzogen, ausgelutscht und überflüssig und findet letztendlich ziemlich egales Geplänkel vor, das kaum Ausdruckskraft besitzt.

Der neue, nichtssagende Single-Track „BURST!“, der hier neben der Originalversion noch in diversen, ebenfalls überwiegend nichtssagenden Remixversionen vorliegt, treibt die Polarisierung demnach weiter voran, doch dem Rezensenten widerfahren weder Erektion noch Ohrektion, denn ungeiles, langweiliges, monotones Geklopfe könnte man auch alleine in der Nasszelle haben. Das ist mit weniger Aufwand verbunden, frustriert allerdings aufgrund nicht verschwendeten Geldes weniger. Und schneller fertig ist's auch.

FAZIT: Vielleicht sollte man das Blut, welches den beteiligten Künstlern durch die primären Geschlechtsmerkmale pulsiert, in Richtung des zerebralen Kreativitätszentrums umleiten? Eventuell käme dabei mehr herum als ein paar digitale kalte Bauern? [Album bei Amazon kaufen]

Chris Popp (Info) (Review 1365x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • BURST! (Original)
  • BURST! (Original Club Version)
  • BURST! (UZ Remix)
  • BURST! (Bart B More Remix)
  • BURST! (planningtorock Remix)
  • BURST! (Bart B More Dub Mix)
  • BURST! (Child In Disguise Remix) [ITUNES BONUS TRACK]

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich um keine Farbe: rot, gelb, blau, sauer

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!