Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Ahlberg, Ek & Roswall: Näktergalen (Review)

Artist:

Ahlberg, Ek & Roswall

Ahlberg, Ek & Roswall: Näktergalen
Album:

Näktergalen

Medium: CD
Stil:

Folk

Label: Westpark / Indigo
Spieldauer: 50:16
Erschienen: 25.04.2014
Website: [Link]

Auf seinem neuen Album setzt das etablierte Trio Liedgut sogenannter "spelmän" teilweise fast bombastisch inszeniert um, andererseits aber auch auf sehr intime Weise, wie man es von allseits als possierlich angesehenem Skandi-Folk erwarten mag.

Stereotypen existieren, um hin und wieder widerlegt zu werden, doch das tun Ahlberg, Ek und Roswall nicht zwanghaft. Während sie etwa im Titelstück oder beim Menuett "Baron Billsten" nahezu barocker Kammermusik frönen, bleibt aber auch das bewährte Charakteristikum aller bisherigen Bearbeitungen der Combo erhalten: die ausgesprochen griffige Melodiösität, welche vom wehmütigen "Diger-jankes vals" übers verschmitzt minimalistische "Polska efter Helmer Nordensson" hinweg bis zum getragenen "Sleipner" reicht. Mitpfeifen erlaubt - auch beim virtuosen Höhepunkt "Pollonesse".

Die zahlreich vertretenen Polkas bedingen den insgesamt sehr tänzerischen Charakter von "Näktergalen" (war schließlich schon bei "Vintern" der Fall), einem transparent polyphon und somit zugleich leicht zugänglichen wie anhaltend reizvollen Stück Folklore nordischer Machart.

FAZIT: Stärker zwingenden skandinavischen Folk, zumal mit entschieden klassischem Hauch, als jenen Ahlberg, Ek und Roswall wird man auf dem Mark kaum finden. Lebensfreude ohne aufgesetzten Frohsinn, gegossen in Ton.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2846x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Nä?ktergalen
  • Jö?ns trioler
  • Annell
  • Baron Billsten
  • Lagerfeldts g-Moll
  • Pollonesse
  • Diger-jankes vals
  • Haver?ö
  • Storpolska fran liden
  • Polska efter Helmer Nordensson
  • Cedervall
  • Blomgrens dop
  • Nordsj?övalsen
  • Sleipner
  • Nä?ktergalspolskan

Besetzung:

  • Sonstige - Emma Ahlberg (Fiddle), Daniel Ek (Harfengitarre), Niklas Roswall (Nyckelharpa, Moraharpa)

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier ist größer: Ameise, Chihuahua, Blauwal?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!