Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Frieder Graef: Back In Town / No Regrets - Single (Review)

Artist:

Frieder Graef

Frieder Graef: Back In Town / No Regrets - Single
Album:

Back In Town / No Regrets - Single

Medium: CD
Stil:

Singer Songwriter Folk Pop

Label: Beste! Unterhaltung
Spieldauer: 6:23
Erschienen: 14.03.2014
Website: [Link]

Wenn einer Touren mit BELA B., also einem der ÄRZTE, unternimmt, dann wird er bei seinen ersten Solo-Aufnahmen bestimmt auch irgendwie wie die ärztlichen Musikmacher, die uns mit dem einen oder anderen doch recht schwachsinnigen Titel durchaus mal krank machen können, klingen.
Wird er wirklich?
Nein wird er tatsächlich nicht!
Auch klingt er nicht wie der UNHEILIGe GRAF, der sich in seinem Nachnamen GRAeF verbirgt.
Oder wie der ehemals ostdeutsche Liedermacher mit Hang zum Schlager FRIEDER ROSENTHAL, der den gleichen, ungewöhnlichen Vornamen hat.

Damit wären wir dann auch schon mit unserem Ausschlussverfahren unterschiedlicher Musikrichtungen am Ende und es bleiben beispielsweise noch Folk, Country und Pop über, wobei wir einen ziemlichen Volltreffer im Falle dieser 7“-CD-Single von FRIEDER GRAEF landen. Denn Graef tourte auch mit BOSSHOSS, die seinen beiden Single-Songs noch am nächsten kommen, genauso wie die beiden Country-Surf-Rock-Bands, in denen er aktiv ist, SMOKESTACK LIGHTNIN' und die WAIKIKI BEACH BOMBERS.

Nun also wirft FRIEDER GRAEF seinen Musik-Anker in einem Label aus, das dafür bekannt ist, sich sehr leidenschaftlich besonders der skandinavischen Musik zu widmen: BESTE! UNTERHALTUNG. Eine gelungene Wahl, denn die schien ihn auch mit GUDRID HANSDOTTIR zusammenzuführen, welche er nunmehr bei verschiedenen Konzerten schon an Mandoline und Gitarre begleitete. Unweigerlich verlieh sie wohl auch seinen eigenen Komposition eine gewisse Prägung, denn bereits die ersten Töne von „Back In Town“ weisen große Ähnlichkeit zu einem der schönsten (nicht nur isländischen) Liebeslieder überhaupt auf: „Baby, Would You Marry Me?“ von SVAVAR KNUTUR. Mischen wir jetzt noch eine Prise BOOMERS dazu, dann können wir auch ohne jegliches ÄRZTlichEs Gespür vermelden, dass wir genau die richtige Musik-Diagnose erstellt haben. Wer's nicht glauben will, der möge zum Beweis einfach dieses ansprechende „Back In Town“-Video begutachten!

FAZIT: Eine Single, die mehr als ein anregender Appetit-Happen auf einen interessanten deutschen Liedermacher ist, der zu eigenen englischen Texten Musik in ein Folk-, Country und Pop-Gewand webt, das auch ein bisschen was von einem Norweger-Pullover hat. [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 1822x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Back In Town
  • No Regrets

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was legt ein Huhn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!