Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

White Empress: Rise of the Empress (Review)

Artist:

White Empress

White Empress: Rise of the Empress
Album:

Rise of the Empress

Medium: CD/Download
Stil:

Bombast Metal

Label: Eigenvertrieb
Spieldauer: 43:06
Erschienen: 29.09.2014
Website: [Link]

Was hat Paul Allender dazu bewogen, WHITE EMPRESS zu gründen? Und vor allem: Was hält der ehemalige CRADLE OF FILTH-Gitarrist von dem Debüt seiner neuen Band? Findet er, dass "Rise of the Empress" mit Höhepunkten des Bombast-Metals wie CRADLEs "Damnation and a Day" oder DIMMU BORGIRs "Death Cult Armageddon" (beide 2003) mithalten kann?

Fest steht: Allenders neue Band führt eindrucksvoll vor, was man bei dieser Art von Musik falsch machen kann. Die Songs auf "Rise of the Empress" sind wie die XL-Croques vom schmuddeligen Lieferservice nebenan: viel zu dick belegt mit minderwertigen Zutaten.

Die flachen Riffs und der öde Gesang lehnen es konsequent ab, sich zu Songs zu verbinden. Strukturen sind kaum zu erkennen. Doch anstatt am Songwriting zu feilen, hat die Band einfach möglichst viele Chöre, Streicher und Posaunen draufgeklatscht. Ergebnis: Das ohnehin labberig-langweilige Klang-Sandwich erstickt unter drei Kilo Analog-Käse. WHITE EMPRESS preisen das wahrscheinlich als "symphonisch" an. Oh Gott.

FAZIT: Zwei Worte genügen, um dieses Album zu beschreiben: schrecklich. Ach, das war ja nur ein Wort. Reicht auch.

Philipp Walter (Info) (Review 3538x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 3 von 15 Punkten [?]
3 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Rise of the Empress
  • The Congregation
  • A Prisoner Unleashed
  • Darkness Encroaching
  • Sven's Tower
  • Erased and Rewritten
  • The Ecstatic and the Sorrow
  • Dethroned
  • Obsession with the Empress
  • Ours to Burn

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Laterne, Laterne, Sonne Mond und...

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!