Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Damnations Day: A World Awakens (Review)

Artist:

Damnations Day

Damnations Day: A World Awakens
Album:

A World Awakens

Medium: CD/Download
Stil:

Progressive Metal

Label: Sensory / Laser's Edge / Alive
Spieldauer: 54:33
Erschienen: 24.03.2017
Website: [Link]

Ganz klassisch progmetallisch geht es auf “A World Awakens” zu, dem zweiten Album der australischen Band um die Brüder Mark und Dean Kennedy, seines Zeichens Drummer von DAMNATIONS DAY. Ersterer steht indes mit seiner glockig hohen Stimme für die traditionelle Frühneunziger-Spielweise des Stils wie FATES WARNING mittlerweile wieder, und in diesem Sinn wurde “A World Awakens” auch produziert:

Warm und nicht unnatürlich aufgeblasen (erstaunlicherweise verantwortlich ist Jacob Hansen, der zuletzt immer nur klinischen Mist wie Volbeat verzapfte), Der Gruppe sind moderne Strömungen in ihrem Bereich wenn nicht fremd, so aber definitiv egal. Hier stehen Melodien im Vordergrund, die oftmals an Großartigkeit grenzen wie zum Ende von ‘Colours Of Darkness’ oder während der Ballade ‘Into Black’.

Das ruppige Titelstück setzt hingegen Kontraste der richtigen Art, sodass am Ende der Eindruck eines harmonischen Gesamtwerks entsteht, das einige ganz starke Songs enthält. Das dringliche ‘Dissecting The Soul’ hält als Bewerbung für eine Tour mit Ray Alder und Konsorten her; eine solche Konstellation wäre ein Fest …

FAZIT: Prog-Metal-Highlight aus unerwarteter Ecke. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 664x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Witness
  • Dissecting The Soul
  • Colours Of Darkness
  • I Pray
  • Into Black
  • To Begin Again
  • The Idol Counterfeit
  • A World Awakens
  • Diagnose

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!