Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Alexander Knappe: Ohne Chaos keine Lieder (Review)

Artist:

Alexander Knappe

Alexander Knappe: Ohne Chaos keine Lieder
Album:

Ohne Chaos keine Lieder

Medium: CD
Stil:

Deutscher Liedermacher-Pop

Label: Starwatch Entertainment/Warner
Spieldauer: 48:17
Erschienen: 20.04.2018
Website: [Link]

Nun gut, wie viele sich immer wieder ähnelnde Deutsch-Pop-Alben erscheinen eigentlich im Verlaufe einer Woche, eines Monats, eines Jahres, die sich schnell in der deutschen Radio-Kultur einnisten?
Wer weiß. Aber egal. ALEXANDER KNAPPE reiht sich mit Ohne Chaos keine Lieder nahtlos darin ein und ist für alle Freunde, die sich zwischen ADEL TAWIL, XAVIER NAIDOO und ANDREAS BOURANI wohl fühlen, eine gelungene Entdeckung.

Eine Stärke in Knappes Musik ist die breite Instrumentierung, bei der Trompeten und Hörner genauso wie Streicher und Chöre auftauchen. Das verbreitet mal, wie auf „Herz mit der Post“, ein Soul-, dann wieder mit „Farbenblind“ ein Funk-Feeling, welches die beziehungsschwangeren Texte und die angenehme, etwas an XAVIER NAIDOO und PHILIPP POISEL erinnernde Stimme vielfarbig untermalt.

Höhepunkt auf „Ohne Chaos keine Lieder“ aber sind nicht die vielen rhythmisch-tanzbaren Nummern, sondern die bewegende Balladen, wie „Du“, „Mittelpunkt“ oder „Nur bei dir bin ich sicher“, die sogar ähnlich wie ein MUMFORD AND SONS-Song, der häufig von melodramatisch aufgebauten Steigerungen lebt, aufgebaut sind. Pathos und Streicher inklusive.

ALEXANDER KNAPPE lebt ganz offensichtlich auch das, wovon und worüber er singt – alle Gefühle inklusive. Gerade darum nimmt man ihm auf „Ohne Chaos keine Lieder“ auch die manchmal etwas pathetisch daherkommenden Texte ab. Musikalisch allerdings geht noch einiges, um sich aus den vielen Veröffentlichungen der deutschsprachigen Pop-Musik deutlicher abzusetzen und hervorzuheben. Mehr musikalisches Chaos bitte!

FAZIT: „Ohne Chaos keine Lieder“ ist deutscher Pop der gehobenen Güteklasse, um den eigentlich kaum eine Radio-Station herumkommen dürfte. ALEXANDER KNAPPE ist auf jeden Fall eine hervorragende, ehrliche Alternative zu einem sich im persönlich-religiös-politischen Nerv-Modus befindenden XAVIER NAIDOO.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 1802x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Ohne Chaos keine Lieder
  • Herz mit der Post
  • Helden und Spinner
  • Farbenblind
  • Du
  • Musik an. Welt aus
  • Ballons
  • Mittelpunkt
  • Ferien für immer
  • Wer macht jetzt die Sterne aus
  • Nur bei dir bin ich sicher
  • Instinkt
  • Heimweg

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vierunddreißig minus zweiundzwanzig sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!