Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Do I Smell Cupcakes?: Make the Big Boys Hire Me (Review)

Artist:

Do I Smell Cupcakes?

Do I Smell Cupcakes?: Make the Big Boys Hire Me
Album:

Make the Big Boys Hire Me

Medium: CD/Download
Stil:

Pop-Rock

Label: Höpen Media
Spieldauer: 47:01
Erschienen: 09.02.2018
Website: [Link]

Eigentlich haben DO I SMELL CUPCAKES Namedropping nicht nötig, und der Aufhänger, "Make the Big Boys Hire Me" sei von Chris Badami (u.a. Jennifer Rostock) abgemischt worden - wen interessiert das? -, verzerrt womöglich die Wahrnehmung der Musik an sich, die das Album bietet. Der Brite nennt das, wofür man jemanden oder etwas taxieren muss, "face value"; ebendiesen geben wir euch im Folgenden mit einem Urteil …

DO I SMELL CUPCAKES, dieses stilisch zurechtgemachte Trio dreier junger Männer, die offiziell nur singen, Schlagzeug und Gitarre spielen, aber einen opulenten Sound auffahren, gehören zu den besseren Pop-Rock-Acts nicht nur Deutschlands. Der treibende Opener ihres aktuellen Albums, 'Welcome To Adolescence', avanciert fix zum mitsingbaren Hit, genauso wie das stilistisch und geschwindigkeitstechnisch ähnlich geartete 'Allure' kurz darauf. Sowieso scheint es auf "Make the Big Boys Hire Me" so einige Song-Paare zu geben, denn beispielsweise das funky angelegte 'Dance On', das wie Prince auf dem melancholischen Indie-Trip anmutet, findet mit dem hibbeligen 'Youth', das durch besonders eindringlichen Gesang besticht, einen vergleichbaren Gegenpart.

Der epische Bombast von 'Needles & Ghosts' und 'Twenty Letters' treibt DO I SMELL CUPCAKES wiederum an die Kitschgrenze, auch wenn die Energie, mit der die Gruppe aufspielt, über die gesamte Scheibe hinweg hoch bleibt. Das Trio hat hörbar beflissen an den Arrangements der Stücke gefeilt und nicht nur Wert auf Eingängigkeit gelegt, sondern auch auf Dynamik und - sehr löblich gerade auf diesem Welt - Texte ohne inhaltliche Stereotypen Wert gelegt.

Überraschenderweise findet zumindest dieser Hörer ausrerechnet die Klavierballaden 'Limits' und 'Color My Skies am stärksten. Die Band demonstriert ihre Gabe für solche Nummern noch einmal nur mit akustischer Gitarre in Form von 'Alibi', und 'Alive' weckt - ebenfalls verwunderlich - nicht einmal unschöne Erinnerungen an Maroon 5s Nerv-Hit 'This Love'

Der verhältnismäßige Schatten auf der Scheibe beschränkt sich auf den austauschbaren Alternative-Rocker 'Family First' und die Tatsache, das sie generell ein paar Ecken und Kanten mehr vertragen hätte, die etwa das rotzige und dennoch edle 'By The Dawn's Early Light' verzeichnet. Gerade die hakelige Rhythmik lässt hier aufhorchen, wo die Chose ansonsten generell zu straight ausfällt

FAZIT: Hochklassiger Pop-Rock, Chart-verdächtig und unter diesen Gesichtspunkten maximal anspruchsvoll bzw. individuell gestrickt. DO I SMELL CUPCAKES dürften, wenn sie in den richtigen Kreisen beworben werden, denn "Make the Big Boys Hire Me" erweist sich als abriebfeste wie massentaugliche Scheibe, also als Garant für Dauerpräsenz in Radioplaylists und Musikanlagen von Pop-Hörern mit Geschmack, die es ja immer noch geben soll. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 702x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Welcome To Adolescence
  • Dance On
  • Limits
  • Alive
  • Alan
  • Allure
  • Youth
  • Needles & Ghosts
  • By The Dawn's Early Light
  • Alibi
  • Twenty Letters
  • Family First
  • Color My Skies
  • Bring Him Back

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welche Farbe hat eine Erdbeere?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!