Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Restless Feet: Homeward Bound (Review)

Artist:

Restless Feet

Restless Feet: Homeward Bound
Album:

Homeward Bound

Medium: CD/Download
Stil:

Irish Folk

Label: Eigenvertrieb
Spieldauer: 40:32
Erschienen: 16.03.2017
Website: [Link]

RESTLESS FEET wurde 2011 von den beiden Frontmännern Markus Schillberg und Kai Ortolf sowie Geiger Marcel Bühler gegründet. Was zu jener Zeit als Kurzprojekt für einen Auftritt zum St. Patrick's Day 2012 gedacht war, nahm in der Folge richtig Fahrt auf - „Homeward Bound“ ist nämlich bereits das Zweitwerk der inzwischen fünfköpfigen und sehr aktiven Celtic-Band aus Freiburg.

Homeward Bound“ gehört zu jenen Alben, für deren Besprechung es eigentlich zunächst die grundsätzliche Frage auszuklammern gälte, ob irische Musik denn überhaupt von kontinentaleuropäischen Bands glaubwürdig gespielt oder gar komponiert werden kann. Das gelingt natürlich nicht, denn spätestens dann, wenn der Sänger einsetzt, kann man sich nicht mehr um eine Antwort drücken... Eine solche sei hier indes bewusst ausgeblendet.

Wie dem auch sei: RESTLESS FEET präsentieren auf „Homeward Bound“ eine ausgewogene Mischung von Traditionals und eigenen Songs. Letztere dürfen sich auch durchaus hören lassen: „Sailor's Yarn“ beispielsweise überzeugt mit einer schönen Fiddle-Linie und geschickt gesetzten Backing-Vocals.
Bei den Traditionals dann finden sich gar einige musikalische Perlen: „The Shores Of Botany Bay“ vereinigt Whistle und Fiddle in sehr schöner Weise, und „Rolling Down To Old Maui“ besticht mit stilsicherem Chorgesang und wiederum prächtigen Geigen-Klängen. Komisch allerdings, dass die Freiburger Kelten neben den übrigen, nicht ausgesprochen bekannten Traditionals mit „The Irish Rover“ ausgerechnet das überstrapazierteste aller irischen Volkslieder eingespielt haben.

FAZIT: „Homeward Bound“ ist das Werk einer Band, die mit viel Herzblut bei der Sache ist. Dafür sprechen sowohl die Sorgfalt im musikalischen Bereich als auch die grafische Gestaltung des Covers und das ausführliche Booklet mit sämtlichen Texten.

Dieter Sigrist (Info) (Review 248x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • I Hold Sway
  • The Cabin
  • Wake’s Souvenir
  • The Shores Of Botany Bay
  • Sailor’s Yarn
  • Waste My Throat
  • Tuneset
  • Greenland Whale Fisheries
  • The Boys Of Wexford
  • The Ballad Of Johnny Doran
  • The Irish Rover
  • By Memory Inspired
  • Rolling Down To Old Maui

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!