Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Josa Barck: Keep Your Batteries Warm (Review)

Artist:

Josa Barck

Josa Barck: Keep Your Batteries Warm
Album:

Keep Your Batteries Warm

Medium: CD/Download
Stil:

Indie- und Electro-Pop, krautiger Alternative-Rock

Label: Popup-Records / Soulfood / Believe
Spieldauer: 53:27
Erschienen: 19.10.2018
Website: [Link]

Mal wieder eine faustdicke Musiküberraschung, die uns hier mit dem dänischen Multiinstrumentalisten und Produzenten JOSA BARCK auf „Keep Your Batteries Warm“ präsentiert wird und den Eindruck erweckt, dass Barck genau die Batterien warm und am Laufen hält, die bei einem PATRICK WOLF leider immer stärker abkühlten und nach und nach im Pop-Sumpf und melodramatischen Balladen ausliefen.

Zwei Jahre arbeitete der dänische Musiker, der zugleich die gesamte Palette zwischen zärtlichem und aggressivem Gesang ausreizt, mit seiner Band an der Umsetzung seiner vielfältigen musikalischen Ideen für „Keep Your Batteries Warm“, welches er als „ein einzigartiges, farbenfrohes und detailliertes Universum zu schleifen“ versuchte. Zurecht reagierte die internationale Presse begeistert darauf und hielt sich gar vor so einem doch etwas übertriebenem Vergleich wie: "Tim-Burton-Film trifft auf Salvador-Dali-Gemälde!“, nicht zurück.
Und während uns JOSA BARCK den schwächelnden PATRICK WOLF längst vergessen macht, erinnert er auch der vielen psychedelischen, fast krautrockigen Ideen zugleich an solch spannende Musik-Acts wie die YEAH YEAH YEAHS, ANIMAL COLLECTIVE oder THE FLAMING LIPS.

Auch in seinen Texten lässt JOSA BARCK nichts anbrennen, indem er nicht auf die ewig gleichen Klischees und Plattitüden zurückgreift, sondern gesellschaftskritische Themen in den Vorderpunkt rückt, die sich mit den Ungerechtigkeiten unserer Gegenwart und der Systeme auseinandersetzen. Unmissverständlich stellt er diesbezüglich klar: „Für mich geht es darum, Verantwortung zu übernehmen. Die Welt zu gestalten, in der ich leben möchte. Politisch und kulturell. […] Ich bin fest davon überzeugt, dass Musik der entscheidende Zündstoff sein kann, um den Funken zur Veränderung, der in jedem von uns glimmt, zu entfachen und die Initialzündung für Veränderung zu sein.“

Auch wenn im Verlauf der gut 50 CD-Minuten Barck manchmal ein wenig die Ideen ausgehen, so enthält sein Album doch jede Menge großartige musikalische Momente und Highlights, wie „Everybody Everywhere“ oder „Square Pie“, die einen musikalisch wie textlich, wenn es darum geht, dass man überall etwas bewegen kann oder die ungerechte Vermögensverteilung angeprangert wird, komplett in ihren Bann ziehen.
Ein starkes Stück Musik mit vollgeladenen Hochleistungsbatterien eben!

FAZIT: Der dänische Multiinstrumentalist JOSA BARCK überrascht mit einem ambitionierten Psyche-Kraut-Pop-Electro-Rock-Album, das sich in den Soundlandschaften solcher Bands wie YEAH YEAH YEAHS oder ANIMAL COLLECTIVE bequem seine eigene Insel einrichtet. „Keep Your Batteries Warm“ verbindet euphorischen Pop, einfallsreiche Texte und spannende Kompositionen zu einem interessanten Musik-Mix, der so frisch und spritzig abgeht wie der Startprozess am Motorrad, wenn die Batterie gerade voll aufgeladen wurde.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 317x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Pattern Pageantry
  • Everybody Everywhere
  • Salute
  • Candestine (My Dear)
  • Keep Your Batteries Warm
  • Everywhere At Once
  • Neverhours
  • Square Pie
  • Bantam
  • People Reflect The Weather
  • Right Now Is New

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was legt ein Huhn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!