Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Katie Melua: Live In Concert (gemeinsam mit dem GORI WOMEN'S CHOIR) – Deluxe Edition (Review)

Artist:

Katie Melua

Katie Melua: Live In Concert (gemeinsam mit dem GORI WOMEN'S CHOIR) – Deluxe Edition
Album:

Live In Concert (gemeinsam mit dem GORI WOMEN'S CHOIR) – Deluxe Edition

Medium: Do-CD/Deluxe/Media-Book
Stil:

Pop-Musik fürs Herz und für besinnliche Weihnachten

Label: BMG
Spieldauer: 85:35
Erschienen: 13.12.2019
Website: [Link]

Wenn jemand noch nach einem besonders schönen, nicht nur klangvollen, sondern auch optisch beeindruckendem Weihnachtsgeschenk sucht, dann hat er es mit KATIE MELUAs „Live In Concert (gemeinsam mit dem GORI WOMEN'S CHOIR)“ samt dem 84-seitigen Hardcover-Fotobuch in DVD-Größe gefunden.

Das Doppel-Album wurde im Dezember des vergangenen Jahres in der Londoner Central Hall in Westminster gemeinsam mit Katies Band und dem GORI WOMEN'S CHOIR aufgenommen und gibt es auch als Sonderauflage im Hardcover-Buch mit einem zweiseitigen Vorwort von KATIE MELUA sowie einem Nachwort ihrer Managerin und detaillierten Angaben zu jedem Song (Leider fehlen die Texte, die man gerne auch neben den massenhaft beeindruckenden Fotos hätte mit abdrucken können!) zu erwerben.
Na, das ist doch bereits in dieser Hinsicht schon ein richtig feines Weihnachtsgeschenk, oder?

Noch schöner wird es natürlich durch die besinnliche vorweihnachtliche Musik darauf, welche auf den beiden CD's, die in das Innere des vorderen und hinteren Buch-Hardcover-Umschlags eingesteckt sind, und mit der unglaublich bewegenden Coverversion des Kult-Stückes von LOUIS ARMSTRONG „What A Wonderful World“ endet – einer Frage, die wir im Wohlstand lebenden Zeitgenossen uns eigentlich viel zu selten stellen, denn sonst würden wir ein wenig mehr dafür tun, sie zu erhalten und das Glück unseres Privilegs, darauf leben und lieben zu dürfen, deutlich mehr schätzen.

Dieses Konzert-Album mit dem GORI WOMEN'S CHOIR ist das Ergebnis der intensiven Zusammenarbeit von Melua mit dem Chor, die bereits 2016 im Rahmen ihres nunmehr mehrfach ausgezeichneten und mit Preisen überschütteten Album „In Winter“ begann.

Damals wurde die Idee für die gemeinsame Zusammenarbeit durch eine Aufnahme, die Melua von dem Chor hörte und von der sie sofort hingerissen war, geboren. Für „In Winter“ beschränkte sich die Musikerin mit dem Goldkehlchen dann nur auf sich und ihre Gitarre sowie den 24-köpfigen ukrainischen Chor.

Für „Live In Concert“ tritt die georgisch-britische Musikerin nun aber gemeinsam mit ihrer kompletten Band an, was das Klangerlebnis noch faszinierender als bereits auf „In Winter“ macht. Auch präsentiert sie hier statt eines „In Winter“-Albums ein buntes Konzert-Potpourri ihrer erfolgreichsten Songs, bei denen natürlich auch die faszinierenden Titel „Perfect World“ oder „I Cried For You“ und „Nine Million Bicycles“ nicht fehlen dürfen!
Noch dazu erklingen wundervolle Cover-Versionen wie STINGs „Fields Of Gold“ oder BLACKs „Wonderful Life“.

Ihrer georgischen Herkunft huldigt KATIE MELUA gleich zu Beginn des Konzerts, indem sie solistisch das georgische Volkslied „Tu Ase Turpa Ikavi“ interpretiert.
So wird das Konzert von seinem ungewöhnlichen Anfang bis zu dem herrlich gecoverten Ende ein wahrer Ohrenschmaus für alle, die die Musik von KATIE MELUA und eine besinnliche Zeit in Ruhe und Zufriedenheit zu schätzen wissen.

FAZIT: Der nächste Live-Streich von KATIE MELUA gemeinsam mit dem GORI WOMEN'S CHOIR ist diese Doppel-CD, verpackt in einem 84-seitigen Hardcover-Foto-Buch geworden. Das Doppel-Album wurde im Dezember des vergangenen Jahres in der Londoner Central Hall in Westminster gemeinsam mit Katies Band und dem GORI WOMEN'S CHOIR aufgenommen und enthält ihre besten eigenen Songs, einige Cover-Version und natürlich der Zeit angepasst auch ein wunderschönes Weihnachtslied. Gerade zu einem besinnlichen Weihnachtsfest die ideale Musikauswahl.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 1059x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD 1 (41:18):
  • Tu Ase Turpa Ikavi
  • Plane Song
  • Belfast
  • Nine Million Bicycles
  • Just Like Heaven
  • River
  • Dreams On Fire
  • Cradle Song
  • All-Night-Vigil – Nunc Dimittis
  • O Holy Night
  • Diamonds Are Forever
  • CD 2 (44:17):
  • Perfect World
  • The Little Swallow
  • I Cried For You
  • The Flood
  • The Closet Thing To Crazy
  • Piece By Piece
  • Wonderful Life
  • Fields Of Gold
  • Maybe I Dream It
  • What A Wonderful World

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Sieben mal sieben sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!