Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Aurora Project: grey_world_live (Review)

Artist:

The Aurora Project

The Aurora Project: grey_world_live
Album:

grey_world_live

Medium: CD/Download
Stil:

Progressive Rock

Label: Freia
Spieldauer: 70:37
Erschienen: 07.06.2019
Website: -

Bei der fünften Veröffentlichung von THE AURORA PROJECT, einer der derzeit führenden Progressive-Rock-Bands der Niederlande, handelt es sich - nomen est omen - um ein Live-Album. Mitgeschnitten wurde es beim Abschlusskonzert des Promo-Zyklus zu ihrer letzten Studioplatte "World Of Grey", weshalb deren Songs wie zu erwarten auch im Mittelpunkt stehen.

Für Fans erweist sich "grey_world_live" also umso wertvoller, da sich die Band selten zu Gigs hinreißen lässt und bereits an ihrem fünften Langspieler werkelte, als diese Aufnahme in der Cacaofabriek in Helmond entstand. Die CD ist auf 300 Einheiten limitiert und bietet neben den Livesongs auch drei Studio-Bonustracks. Mit ihrem Auftritt beim Freia Musik Festival zur Feier des 35-jährigen Bestehens der Plattenfirma ließen sich THE AURORA PROJECT übrigens zu einer Spontanaktion hinreißen, was man ihrer Darbietung gewissermaßen auch anhört.

Statt die detailreichen Stücke des zugrunde liegenden Albums mit erhöhtem Aufwand für die Bühne zu arrangieren, hat die Gruppe sie teilweise akustisch umgedeutet, was nicht nur dem intimen Charakter der Veranstaltung gerecht wurde, sondern auch interessante neue Aspekte des Materials offenbarte; Beim Hören des balladenhaften 'Alles is Een' etwa wird einem besonders deutlich bewusst, welch gutes Gespür die Band für zeitlose Melodien hat.

'World of Grey' nimmt im Gegenzug "stromverstärkt" symphonische Züge wie das Studio-Original, und die beiden klammernden Longtracks - das sich bedächtig steigernde 'Circles in the Water' sowie das düster harte Finale 'Dronewars' stellen sich als Machtdemonstrationen in Sachen Heavy Prog heraus. Dazwischen markieren das treibende 'Deadly Embrace' mit sehr solidem Chorgesang und die schon auf dem Album äußerst zudringliche Single 'Stone Eagle' wesentliche Ankerpunkte einer international absolut konkurrenzfähigen Performance.

FAZIT: "grey_world_live" ist nicht nur ein Fest für eingefleischte Jünger von THE AURORA PROJECT, sondern auch ein Vorzeige-Konzertmitschnitt, auf den jede progressive Rock- bis Metal-Band stolz wäre. Wird also Zeit, dass diese Vertreter endlich auf breiterer Ebene wahrgenommen werden - auch und gerade deshalb, weil sie mit ihren Themenkonzepten einen gegenwartsrelevanten Nerv treffen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 529x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Circles in the Water
  • Expect Us
  • Warmongers
  • Alles is Een
  • Nocturnal Lament
  • Stone Eagle
  • Deadly Embrace
  • Mediapuppets
  • World of Grey
  • Dronewars

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Tester
gepostet am: 20.06.2019

Test
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!