Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Stallion: Christmatized (Review)

Artist:

Stallion

Stallion: Christmatized
Album:

Christmatized

Medium: Download/Vinyl-EP
Stil:

Heavy Metal

Label: Glory Stables
Spieldauer: 14:53
Erschienen: 27.11.2020
Website: [Link]

Von den meisten Versuchen von Acts aus dem Rock- und Metal-Bereich, der vermeintlich besinnlichen Zeit gegen Ende jedes Jahres in musikalischer Hinsicht etwas abzugewinnen, konnte und kann man sich nur mit Grausen abwenden, denn im Grunde genommen gibt es in solchen Fällen nur zwei Möglichkeiten:

Die Protagonisten machen sich entweder lächerlich, weil die Adaption traditioneller Weihnachtsweisen schlicht und ergreifend nicht zu dem Stil passt, den sie verkörpern, oder verspielen Sympathien bei ihren Fans, weil diese wohl nicht zu Unrecht der Ansicht sind, da würde sich jemand dem Mainstream anbiedern. Ein wägbarer dritter Weg - die ironische Zerstörung der Vorlagen - führt hingegen in unangenehm zynische Gefilde, zumal die "lustige" Interpretation des Materials den Originalen der jeweiligen Gruppe nie standhält; so verhält es sich ja meistens auch bei Coverversionen von Pop-Songs, die durch den Kakao gezogen werden.

Was das mit STALLION zu tun hat? Diese EP der deutschen Speed-Metal-Helden enthält neben einer neuen Komposition ihrer selbst zum Thema Weihnachten und dem nachgespielten King-Diamond-Klassiker 'No Presents For Christmas' (toll gemacht!) eine Reihe von Anspielungen auf den klassischen Liederkanon zum Advent und angeblichen Wiegenfest Jesu Christi. Das eröffnende neue Stück der Gruppe ist ein rockiger Ohrwurm mit fürstlichem Lead-Break und spritzigem Tonartwechsel kurz vor Schluss, aber im Verhältnis zu den "normalen" STALLION-Songs kaum der Rede Wert.

Das 'Very Merry Medley' besteht aus dem ironisch zerhackten 'All I want for Christmas is You' von Mariah Carey, John Lennons durchaus seriösem 'Happy Xmas - War is Over' und 'Wonderful Christmas Time' von dessen seit je zu Kitsch neigendem Weggefährten Paul McCartney. Alle werden nahtlos im Rahmen eines verspielten Midtempo-Metallers miteinander verschmolzen, und die Steigerung ist angesichts des seichten Ausgangsstoffs sehr geil gemacht.

Mit 'Let it Snow! Let it Snow! Let it Snow!' von Sammy Cahn und Jule Styne, das in Europa weniger bekannt ist, klingt die EP ungefähr so aus, wie sie mit 'Santa' begonnen hat. Unterm Strich herausgekommen sind runde 15 Minuten, die STALLION - Überraschung? - keine Schande tun.

FAZIT: Nach dem Knaller-Album "Slaves of Time" Anfang des Jahres lassen STALLION 2020 zünftig mit einer ungewöhnlichen EP ausklingen, deren Weihnachts-Background sich angesichts der Darbietung der Band leicht ausblenden lässt. "Christmatized" eignet sich natürlich nicht zum Erstkontakt mit den Jungs, ist aber für Fans eine Nummer-sicher-Investition.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 550x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Santa (Can You Hear Me)
  • No Presents For Christmas
  • Christmatized (A Very Merry Medley)
  • All I want for Christmas is You
  • Happy Xmas - War is Over
  • Wonderful Christmas Time
  • Let it Snow! Let it Snow! Let it Snow!

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich um keine Farbe: rot, gelb, blau, sauer

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!