Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Tia Carroll: You Gotta Have It (Review)

Artist:

Tia Carroll

Tia Carroll: You Gotta Have It
Album:

You Gotta Have It

Medium: CD/Download
Stil:

Soul, Blues

Label: Little Village Foundation
Spieldauer: 46:45
Erschienen: 01.06.2021
Website: [Link]

Wieder einmal bewahrheitet sich bei dieser Gelegenheit der Warnhinweis „Don't judge an album by its cover“, denn es wäre jammerschade, vom hier großzügig verwendeten Rosa auf billig aufgepeppten Inhalt zu schließen. Damit liegt man zwar hie und da bekanntlich nicht falsch; in diesem Fall jedoch erweist sich der Titel „You Gotta Have It“ als gar nicht mal übertrieben.

TIA CARROLL ist keine Newcomerin. Bereits seit Jahrzehnten ist die Sängerin mit ihrer eigenen Band unterwegs, zur Hauptsache im Westen der USA, aber auch mit Abstechern nach Europa und Südamerika. „You Gotta Have It“ ist nun aber erstaunlicherweise tatsächlich die erste in ihrer Heimat entstandene Studioaufnahme, eingespielt in Kid Andersens Greaseland Studio in San Jose. Unter den elf Stücken des Albums finden sich drei bemerkenswerte eigene Songs der Sängerin:

„Even When I'm Not Alone“ ist eine wunderschöne und gänzlich auf CARROLLS Stimme zugeschnittene Ballade; das funkige „Leaving Again“ wird von der erfahrenen Multiinstrumentalistin Vicki Randle mit Perkussion und Stimme unterstützt, und „Move On“ gehört zu den Highlights des Albums – das ist Soul-Blues der besten Art, reich instrumentiert, mit prächtigen Bläsersätzen und dem brasilianischen Gast-Gitarristen Igor Prado in Hochform. "I gotta message for y'all... get up when you fall and move on!" – derart attraktiv verpackten Ratschlägen schenkt man gerne Gehör!

Auch unter den acht Fremdkompositionen finden sich keine Füller, im Gegenteil. „Ain't Nobody Worryin'“ steht Anthony Hamiltons Original in nichts nach, ebenso wenig „Our Last Time“, eine ältere Nummer des Keyboarders Jim Pugh, der hier das Feld allerdings dem Gitarristen Kid Andersen überlässt. Dieser dankt es mit exzellenter Arbeit. Bei „Don't Put Your Hands On Me“ hängt die Latte hoch – Rick Estrin hat das Stück für Koko Taylor geschrieben. Aber auch mit dieser Interpretation brauchen sich TIA CARROLL und ihre Mitstreiter nicht zu verstecken: Es ist R&B der besten Art!

FAZIT: Ganz ohne rosarote Brille – TIA CARROLL ist eine Entdeckung, und „You Gotta Have It“ war offenbar längst überfällig, auch wenn man das erst jetzt merkt. Ausgezeichnet jedenfalls, dass die Kalifornierin gleich für ihr erstes „echtes“ Album an die richtigen Musiker und Produzenten geraten ist. So muss man nicht von einer Eintagsfliege ausgehen. Go and have it!

Dieter Sigrist (Info) (Review 885x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Ain't Nobody Worryin'
  • Even When I'm Not Alone
  • Our Last Time
  • Don't Put Your Hands On Me
  • Never Let Me Go
  • Leaving Again
  • Mama Told Me
  • Ready To Love Again
  • I Need Someone
  • Move On
  • Why Am I Treated So Bad

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe das folgende Wort rückwärts: Regal

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!