Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Electro Compulsive Therapy: Electro Compulsive Therapy (Review)

Artist:

Electro Compulsive Therapy

Electro Compulsive Therapy: Electro Compulsive Therapy
Album:

Electro Compulsive Therapy

Medium: CD/Download
Stil:

Progressive Rock

Label: Progressive Gears/Just For Kicks
Spieldauer: 54:28
Erschienen: 18.03.2022
Website: [Link]

Progressive Liebesgrüße aus Mexiko von ELECTRO COMPULSIVE THERAPY, die ihre therapeutischen Prog-Exzesse allesamt in Richtung PINK FLOYD, MARILLION und PORCUPINE TREE ausleben, ohne sich dabei übertrieben in die Zwangsjacke stecken zu lassen.

Es ist schon ein gemeiner Bandname, den sich das mexikanische Quartett da mit ihrer Elektro-Zwangstherapie ausgewählt hat. Und wer weiß, ob sie sich selber mit dem Gedanken behandeln: 'Sind wir verrückt, hier anno 2022 in holder Erinnerung an die guten alten floydianischen Zeiten unsere Musik zu machen, obwohl wir wissen, dass sich im Stream-Zeitalter kaum noch eine Sau dafür interessiert?'
Da dürfen dann solche alten Knacker wie der Kritiker echt dankbar sein, dass noch immer mit ungebrochenem Ehrgeiz Musik gemacht wir, die nach den alten Prog-Helden klingt, aber so viele neue Ideen mit einbringt, dass man nicht bei jeder Note danach suchen muss, wo man die schon zuvor gehört hat. Dieses Album treibt einen definitiv nicht in den Wahnsinn, sondern weckt dankbar Erinnerungen an Zeiten, in denen die „Echoes“ einen noch über 20 Musikminuten lang begleiteten und die auf dem „Blackstar“ wiederkehren („Distant echoes rolling in the night...“) oder eine Mauer auf dem Platten-Cover deutlich besser aussah als in deutsch-deutscher Natura.
Wie gut, dass uns in dieser Beziehung sogar Mexiko und eine sich wahnsinnig hin- und hergebende Band so unglaublich nahe sind. ELECTRO COMPULSIVE THERAPY erfinden keine Räder neu, aber sie feuern sie ordentlich an und nehmen gehörig Tempo in Richtung Prog-Olymp auf.

Noch dazu kommt, dass ELECTRO COMPULSIVE THERAPY einen bemerkenswerten Sänger besitzen, der in den ruhigeren und tieferen Tönen tatsächlich ein wenig an den gute U2-BONO erinnert. Das sorgt sofort für eine progressive Musik-Gesundung, bei der nun wirklich keine Elektro-Schocks notwendig sind.

Mit dieser Therapie sollten sich all diejenigen behandeln lassen, denen ihre progressive Musikleidenschaft noch nicht abhanden gekommen ist – oder im schlimmsten Falle droht, abhanden zu kommen.

Und auch dass das Album-Cover deutliche Erinnerungen an DISCIPLINEs Meisterwerk „Unfolded Like Staircase“ weckt, könnte durchaus beabsichtigt sein.

FAZIT: Aus Mexiko kommt der elektroschockende Prog-Vierer ELECTRO COMPULSIVE THERAPY und schockiert definitiv nicht mit seiner Musik – sondern wird all diejenigen begeistern, denen die Musik von PINK FLOYD noch immer am Herzen liegt. Ohne jegliche Berührungsängste gelingt es ihnen, auch durch einen sehr beeindruckenden, mitunter an BONO erinnernden Sänger, genau die floydianische Atmosphäre einzufangen, die noch immer ihre „Echoes“ gegen „The Wall“ wirft, während ein klein wenig auch der 'Joshua Tree' dabei bestiegen wird.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 1603x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Glow
  • Colors Fade Away
  • Blackstar
  • Gemini
  • In Through The Light
  • Walking Ghost
  • Stop … Wait And Transcend
  • Supernova

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Victor Salazar
gepostet am: 04.05.2022

User-Wertung:
10 Punkte

Excelente rola y muy bien interpretada, felicidades y enhorabuena que sigan los éxitos y saludos desde Monterrey México ciao.
Victor Salazar
gepostet am: 04.05.2022

User-Wertung:
10 Punkte

Excelente rola y muy bien interpretada, felicidades y enhorabuena que sigan los éxitos y saludos desde Monterrey México ciao.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!