Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Mount Isa: Wasted Years of Magic (Review)

Artist:

Mount Isa

Mount Isa: Wasted Years of Magic
Album:

Wasted Years of Magic

Medium: Download/Do-LP
Stil:

Alternative- und Stoner-Rock

Label: Serpentine Records
Spieldauer: 75:57
Erschienen: 11.01.2022
Website: [Link]

In MOUNT ISA, im Nordwesten des australischen Bundesstaates Queensland, werden Kupfer- und Zink-Blei-Erze abgebaut. Die Aufbereitungsanlagen machen das Bergbaustädtchen bei Tag nicht gerade zu einem Bijou. Im Scheinwerferlicht der Nacht allerdings entwickeln die Industrieanlagen im Fördergebiet ihren ganz eigenen, archaischen Reiz.

Wieso sich die Schweizer Band MOUNT ISA nach obgenanntem Ort nennt, bleibe dahingestellt. Tatsache ist, dass man am Quartett aus Bern nicht bloss nächtens Gefallen finden kann: Die Doppel-LP «Wasted Years of Magic» - von der 500 Stück gepresst wurden – hat auch bei Tag betrachtet und gehört musikalisch einiges zu bieten und ist überdies von bester Aufnahmequalität. (Für die Review stand die digitale Version des Albums zur Verfügung.)

MOUNT ISA präsentieren hier mit dreizehn Songs und sechs eingestreuten Jam-Fragmenten ein äußerst abwechslungsreiches und eigenständiges Werk, weit weg von einem Stoner Rock der abgedroschenen Art. Wenn stilmäßige Bezüge geknüpft werden müssten, dann beispielsweise in Richtung «Orange Goblin», «Yawning Man» oder «All Them Witches». Unter den allesamt selber geschriebenen Songs gibt es einiges an Hörenswertem zu entdecken.

Das Instrumentalstück «Motivational Speech» zum Beispiel: Repetitiv, nicht monoton aber, mit zuweilen überraschenden, schönen Parts der zwei gleichberechtigten Gitarristen. Oder das niedertourige «Garden Of Lust (Part 1)», zäh fließend, ausladend, und ja, dem Titel irgendwie gerecht werdend. Das zugänglichste Stück ist «Golden Angel, Cylinder Lady And Little J.B.» - locker, luftig und in radiotauglicher Länge… Stoner Pop, wenn es denn so etwas gäbe.

Das Quartett spielt solid und verbindlich, präzis, nie breiig – auch dann, wenn die Strukturen mal weniger eindeutig sind («Versöhnung» oder «Greenie»). Ebenso erfreulich ist, dass Dynamik für MOUNT ISA kein Fremdwort ist – und dass man dies bereits im Auftaktstück «Fading Beast» zu hören bekommt.

FAZIT: Auch wenn «Wasted Years of Magic» als Ganzes nicht über die Eigenschaften verfügen mag, die Stoner Rock-Szene aus den Angeln zu heben: MOUNT ISA zeigen in ambitionierter und überzeugender Weise, wie mit Können und Begeisterung in der Szene nach wie vor Ausrufezeichen gesetzt werden können.

Dieter Sigrist (Info) (Review 337x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • LP 1 (37:40):
  • A1 Fading Beast
  • A2 Space Junk Wagon
  • A3 Floating
  • A4 Vanguard
  • A5 Rays Of Dawn
  • B1 Garden Of Lust
  • B2 Chase
  • B3 Golden Angel, Cylinder Lady And Little J.B.
  • B4 In a Land of Squares
  • B5 Skinny Pepper Lesson
  • B6 Versöhnung
  • LP 2: (38:17):
  • C1 Motivational Speech
  • C2 Numba One
  • C3 Wasted Years Of Magic
  • C4 Greenie
  • D1 Sattva
  • D2 Mi Astronave Es Su Astronave
  • D3 Psychotic Submarine
  • D4 Spirit Road (Still)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Sieben mal sieben sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!