Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Natt: Natt (Review)

Artist:

Natt

Natt: Natt
Album:

Natt

Medium: LP/Download
Stil:

Instrumental Prog Metal

Label: Edged Circle Productions
Spieldauer: 44:46
Erschienen: 20.01.2023
Website: [Link]

Mit einem Paukenschlag läuten NATT aus dem norwegischen Bergen das Musikjahr 2023 ein: Das gleichnamige Debüt umfasst zwar "nur" drei Kompositionen, doch die bringen es auf eine Dreiviertelstunde feinsten Space Prog Psychedelic Metal – oder wie auch immer man diese atmosphärische Instrumental-Musik nennen möchte.

Wenn kein Geringerer als Enslaved-Schlagzeuger und Top-Produzent Ivar Sandøy ein Debütalbum eintrommelt und produziert, darf Spannendes erwartet werden. Wenn dann noch René Misje für die Musik hauptverantwortlich zeichnet, hören manche Musiker genauer hin, denn gleichwohl seiner ehemaligen Band Kraków der "große Durchbruch" verwehrt war, genießt der Komponist viel Respekt bei anderen Kreativen, welche die Bühne mit seiner Band teilten und zu Fans wurden.
An der Seite von Roy Ole Førland (Synthesizer) hat der Multi-Instrumentalist drei Songs geschrieben, deren Klangmalerei jenseits von Stilbezeichnungen für sich selbst sprechen sollte, denn in erster Linie handelt es sich um im Wortsinn phantastische Musik.
Auf der A-Seite lädt "Skillevei" mit gefälligem Post Rock/Metal ein, in die Klangwelt von NATT einzutauchen, und eine gewisse Nähe zu Misjes voriger Band lässt sich kaum leugnen, zeichnet doch die Arrangements des Openers eine hypnotische Qualität aus. Der rockig treibende Metal wird dabei von anmutigen Synthesizer-Sprenkeln umwebt – Musik für eine Nacht auf einer Sternenwarte? Das bzw. der folgende "Appell" entwickelt Doom Metal zum Art Rock, wobei es nie um Härte, sondern stets um raumgreifende Arrangements geht, für deren Entfaltung sich die Musiker – auch dabei ist Lord Bård am Bass – (gefühlt) alle Zeit der Welt nehmen.
Auf der B-Seite nimmt "Etterslått" ganz, ganz gemächlich Fahrt auf und bedient sich Klangfarben und einer Dramatik, die an das vierte Album der Landsmänner von The Soundbyte erinnern. Wer mit allem anderen als metallischem Geknüppel überfordert ist, wird hier schnell das Weite suchen. Wer hingegen eine langsame, repetitive, sich um Nuancen entwickelnde und ergo fast meditative Annäherung an wohlklingenden Doom genießen kann, der mag sich nach knapp 20 Minuten auf der dunklen Seite (des Mondes) wiederfinden.
Wer auf konkreteres Name-Dropping besteht, stelle sich atmosphärische Instrumental-Prog-Songs mit einem entspannten Best of Mix von Enslaved, God Is An Astronaut und Sunset In The 12th House vor. Ja, die Lieder auf "Natt" sind weit ausladend und nicht unbedingt im herkömmlichen Sinne Radio-tauglich, doch sie gehen gleich beim ersten Hören angenehm ins Ohr, weil sie nie überfrachtet oder vertrackt klingen.

FAZIT: NATTs Debütalbum fesselt seine Hörerschaft mit hypnotischen Klängen zwischen Post Rock und Psychedelic Metal, und überzeugt mit starker Produktion auf ganzer Linie. Gesang ist auf dieser Nachtfahrt wirklich überflüssig.

Thor Joakimsson (Info) (Review 672x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 13 von 15 Punkten [?]
13 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Skillevei
  • Appell
  • Etterslått

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Natt (2023) - 13/15 Punkten
Interviews:
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Tage hat eine Woche?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!