Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Hasenscheisse: a-Moll
11/15 Punkten
(Kabarett/Crossover)
Hasenscheisse: a-Moll
Manchmal sollte man sich von extrem beknackten Bandnamen nicht beirren lassen. Tun ja unsere Leser auch nicht, oder beschwert sich ernsthaft jemand über solche Namen wie „Kannibalenleiche“, „Nimmermehr“, „Ohne den Bären“, „Totschläger“, „Napalmtod“, „Knarren und ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: Arcade Messiah
Arcade Messiah
Alle guten Dinge sind drei: John Bassett schickt neben seinen beiden anderen musikalischen Betätigungsfeldern nun auch ein drittes, rein instrumentales Pferd ins Rennen ... John, warum jetzt ARCADE MESSIAH zusätzlich zu KING BATHMAT und deinem Soloprojekt? Ich habe jetzt drei Alben in etwa 15 Monaten herausgebracht, weil ich Musik einfach gernre für den Moment festhalte. Ein Instrumentalalbum war ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Sahg: III
Mirko schreibt:
Bin gespannt, auch wenn ich nach der kleinen Enttäuschung "II" nicht sehr viel erwarte. Das ...
weiterlesen Weiterlesen
The Wretched End: Inroads
Christian schreibt:
Das Review ist lustig und zigmal interessanter als die Platte. Samoth enttäuscht, die letzte Zyklon ...
weiterlesen Weiterlesen
Hell: Human Remains
max schreibt:
Astreine Scheibe!
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Wacken Open Air 2013 - Donnerstag
Wacken Open Air 2013 - Donnerstag Live Zum 24. Mal steigt in diesem Jahr das Wacken Open Air und wie immer ist das Kultfestival seit langer Zeit ausverkauft. Im Gegensatz zur 2012er-Ausgabe ist Petrus den Besuchern, Bands und Organisatoren in diesem Jahr weitestgehend wohlgesonnen. Abgesehen von einem einzigen kräftigen Schauer am Samstagnachmittag bei LAMB OF GOD ist es nicht nur das ganze Festival über trocken, am Freitag ist das Wetter gar hochsommerlich mit Temperaturen weit jenseits der 30°C-Marke. Das hat natürlich jede Menge Durst bei den Festivalbesuchern zur Folge, was im Zusammenspiel mit den leicht erhöhten Getränkepreisen für gewissen Unmut sorgt. Zwar gibt es kostenlose Wasserstellen an den Toiletten auf und vor dem Infield und an einem der Cocktail-Stände bekommt ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)