Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Theo: The Game Of Ouroboros
12/15 Punkten
(PROG-Pop)
Theo: The Game Of Ouroboros
THEO ist das Bandprojekt des amerikanischen Keyboarders Jim Alfredson, der hauptamtlich beim Jazz-Trio ORGANISSIMO tätig ist und als einer der vorzüglichsten lebenden Hammond-Organisten gilt. Nun denn, die gute alte B3 fristet ein Schattendasein auf „The ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: Devin Townsend
Devin Townsend
Wir schnappten uns DEVIN TOWNSEND auf Tournee mit seinem PROJECT im Vorfeld des Auftritts in der Luxemburger Rockhal und plauderten über den aktuellen Stand der Dinge, wobei es auch um Musik ging, kaum zu glauben ... (Foto: Rebecca Blissett) Zweites Konzert der Tournee - wie läuft es? Noch beschwerlich. Du wirst aus deinem Familienleben gerissen, in dem du die Garage aufger ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Mississippi Heat: Cab Driving Man
Thomas schreibt:
Überzeugend: DAS IST BLUES in der Tradition eines Muddy Waters
weiterlesen Weiterlesen
The Green River Burial: Separate & Coalesce
Chris [musikreviews.de] schreibt:
Jetzt, wo du's sagst. Klassischer Schuss ins eigene Bein. ;) In der Bandinfo stand es ...
weiterlesen Weiterlesen
George Lynch: Kill All Control
Thomas Melletat schreibt:
Tolles Album. Rock der richtig kracht. Endlich mal kein hudelnder Stümper an der Gitarre. Kein ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Wacken Open Air 2011 - Samstag
Wacken Open Air 2011 - Samstag Live <<< zurück zum Freitag Es ist vier Uhr am Samstagmorgen, als man beschließt, dass man langsam genug Bier getrunken habe und sich deshalb ins Zelt verkriecht. Doch da am Samstag zunächst die Sonne scheint, ist es bereits um 9.30 Uhr so warm darin, dass man gewzungen ist, aufzustehen. Zum Frühstück erst einmal frisch gebratene Spiegeleier und dann ruft auch schon wieder die journalistische Pflicht, denn um 12 Uhr stehen MOONSORROW auf der Black Stage. Davor finden sich einige hundert Fans ein, die den episch-folkigen Metal der Finnen hören und sehen wollen. Da die Finnen auch Songs haben, die schon eine knappe halbe Stunde lang sind, ist eine Spielzeit von 30 Minuten natürlich arg ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)