Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Khold: Hundre År Gammal
11/15 Punkten
(Black Metal)
Khold: Hundre År Gammal
Das Wechselspielchen zwischen Tulus und deren halber Besetzung, die mit KHOLD identisch ist, geht weiter. Wie Tulus sind die Brüder die etwas andere Band und sind sich nicht zu fein, den Namen des norwegischen Lieblingskind ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: STEORRAH
STEORRAH
So verwegen sie es auf ihrem dritten Studio-Album mit dem Titel "The Altstadt Abyss" auch krachen lassen, in medialer Hinsicht sind STEORRAH eher Leisetreter - so zumindest der Anschein. In den Vordergrund drängt sich das Quartett zunächst allenfalls musikalisch, das jedoch mit Nachdruck und einem der spannendsten Alben am Rande des Death Metal, das selbst für "alte Hasen ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

The Bunny The Bear: If You Don't Have Anything Nice To Say...
Anders schreibt:
hmm hab ich schon was schlechteres gehört
weiterlesen Weiterlesen
Wolves In The Throne Room: Celestial Lineage
heiner schreibt:
hammer album. hätte nicht gedacht das sie black cascade und two hunters nochmal toppen können!
weiterlesen Weiterlesen
Tangled Thoughts Of Leaving: Yield To Despair
Benji schreibt:
Großartige Scheibe! Heavy, unfassbar heavy, voller Kontrast und Schönheit, Schwere atonale Progression, erdrückendes Riffing, kombiniert ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Rock Hard Festival 2016 - Freitag
Rock Hard Festival 2016 - Freitag Live Die erste Neuerung ergibt sich schon beim Festival-Opener. Statt einer Thrash-Band wie in den Vorjahren stehen als erstes SULPHUR AEON auf der Bühne. Aufgrund der stetig wachsenden Popularität der Band ist diese Entscheidung definitiv nachvollziehbar und vermutlich liegt die stilistische Umdisponierung darin begründet, dass der Freitag mit drei aufeinanderfolgenden Thrash-Bands enden wird. Allerdings sind weder Uhrzeit noch Wetterlage wirklich optimal für den atmosphärischen Death Metal, den die Deutschen bieten. Sie geben sich zwar redlich Mühe möglichst stimmungsvoll zu arbeiten und liefern grundsätzlich betrachtet einen starken Auftritt, allerdings tun die auftretenden Soundschwierigkeiten (die dieses Wochenende immer mal wieder auftauchen sollten) ihr Übriges und einiges geht klanglich verloren. Selbstverständlich gehört es zum ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)