Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Barlast: Ihantola
12/15 Punkten
(Finnischer Jazz)
Barlast: Ihantola
Ein Junge im Adamskostüm mit Schiffersmütze und angebissenem Brot ziert das „Ihantola“-Cover der jungen finnischen Jazz-Band BARLAST. Was wird sich wohl für Musik hinter solchem Cover verbergen – die Antwort steht bereits im ersten Satz ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: Fellwarden
Fellwarden
Im Englischen gibt es für den hierzulande durch Gassen jagenden "Hansdampf" den Spitznamen "Jack-of-all-trades". Ich weiß nicht, ob Frank Allain alias "The Watcher" sich selbst so bezeichnen würde, doch ich habe da im Zweifelsfall weniger Hemmungen als der auskunftsfreudige Musiker, der vor allem als Sänger und Gitarrist des Black Metal Trios FEN bekannt ist. Dieses hat mit ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Discipline.: To Shatter All Accord
Samoth schreibt:
Ganz klar eines der Alben des Jahres... was für ein tolles Comeback!
weiterlesen Weiterlesen
Karma To Burn: V
Mirko schreibt:
Ich bin von der Scheibe ob der restlichen Diskographie doch ziemlich enttäuscht. Und ich habe ...
weiterlesen Weiterlesen
Blood Revolt: Indoctrine
Mirko schreibt:
Der Beispieltrack "Year Zero" von der Labelseite klingt schon mal sehr geil!
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Amon Amarth
Amon Amarth Live   Stuttgart Abend, 19 Uhr. Durch die Stadt wälzt sich eine Blechlawine. Immer wieder der Blick auf die Uhr. Nach gefühlt ewiger Parkplatz-Suche punkt 20 Uhr in der Halle, genau zum angekündigten Beginn. Die Arbeiten auf der Bühne lassen aber erahnen, dass die erste Band bereits vorbei ist. SEPTICFLESH durften offenbar früher anfangen. AS I LAY DYING kündigen den ersten Gig der Herbst-Tour von AMON AMARTH an und legen sofort los. Und das mit zwei Drumsets auf der Bühne, heute muss scheinbar alles schnell gehen. Song nach Song wird abgefeuert, Zeit für längere Ansagen ist heute kaum. Das Publikum scheint sich da nicht sehr daran zu stören, schon bei „Sound Of ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)