Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Møl: Jord
12/15 Punkten
(Post Black Metal)
Møl: Jord
Euch reißen im Moment Tengil mit „shouldhavebeens“ ungemein mit und ihr braucht mehr? Na, greift zu den Dänen MØL aus Aarhus, die den gefühlten Überschwang ihrer augenscheinlichen Brüder im Geiste in ein ähnliches, aber ruppigeres ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: NYKTOPHOBIA
NYKTOPHOBIA
Wenn sich die Gelehrten streiten, ob im Jahr 2020 Night in Gales oder doch NYKTOPHOBIA die Nase im Melodic Death Metal vorne haben, dann sagt das wohl eine Menge über die Qualität der mitreißenden Musik aus. Im nationalen Vergleich hat das Quintett jedenfalls mit seinem dritten Album "What Lasts Forever" zu den Schweden-Deathern aus Voerde ebenso wie zu ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Mansion: We Shall Live
maik schreibt:
subber pladde!
weiterlesen Weiterlesen
Babymetal: Metal Resistance
hendrik schreibt:
Sehr kenntnisreiches Review, danke! Die Hintergründe finde ich interessant, und die Schlüsse, die du ziehst, ...
weiterlesen Weiterlesen
Snowy White & The White Flames: The Situation
Toto schreibt:
Wer ist Snowy Shaw? ;)
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

RUHRPOTT METAL MEETING 2019
RUHRPOTT METAL MEETING 2019 Live RUHRPOTT METAL MEETING 2019 Turbinenhalle Oberhausen, 07.12.2019 Das Ruhrpott Metal Meeting – Tag 2 auf zwei Bühnen Der zweite Tag des RUHRPOTT METAL MEETINGs findet traditionell auf zwei Bühnen statt. Waren Tag zuvor alle Acts auf der Ruhrpott-Stage konzentriert, verlagert sich das Ganze am Samstag auch auf die kleinere Turbinenhalle 2, auf der STILLBIRTH mit zwanzigminütiger Verspätung laut Eigenwerbung „Brutal Surf Death Metal“ ins Publikum hämmern. Zumindest das Bühnenoutfit der Jungs aus Hagen erinnert mehr an Surfen denn an ein Metal-Konzert, beackern die Musiker ihre Instrumente doch oberkörperfrei und in Bermuda-Shorts, die wohl demselben Laden entstammen wie die Kluft von Trevor Strnad, der bereits am Vortag im Wettbewerb um das gruseligste B ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)