Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

TONY HADLEY | Talking To The Moon Tour 2019 - Zeche Bochum - 20.03.2019

[ Zur Fotogalerie ] Down

TONY HADLEY | Talking To The Moon Tour 2019 Zeche Bochum 20.03.2019

SPANDAU BALLET! Was zunächst als Coverband im Londoner Stadtteil Islington startete, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer weltweit erfolgreichen Band, die Hits am Fließband produzierte und allein in ihrer Heimat Großbritannien zehn Top-Ten Hits verbuchen konnte. Als der Erfolg Ende der 80er Jahre ausblieb, trennte sich die Band. Gary Kemp, aus dessen Feder alle großen Hits der Band stammen, widmete sich, wie sein Bruder Martin, seiner Schauspielkarriere, während Tony Hadley auf Solopfaden wandelte und seit der Trennung sechs Alben auf den Markt brachte.

Zwanzig Jahre gingen ins Land, bis man sich im Jahr 2009 wieder zusammenraufte und die teilweise vor Gericht ausgetragenen Streitigkeiten ad acta legte. Dem siebten Studio-Album „Once More“, auf dem die Hits der Band in neuen Arrangements eingespielt wurden, folgte eine sehr erfolgreiche Welttournee, mit der SPANDAU BALLET an glorreiche Zeiten anknüpfen konnten. Nachdem 2014 die Produktion eines neuen Albums angekündigt wurde, erstaunte es selbst Insider, dass Hadley, dessen Stimme das Markenzeichen der Band ist, 2017 per Twitter seinen erneuten Ausstieg bekanntgab. Als Grund führte Hadley die andauernden Querelen innerhalb der Band an, wobei wohl seine Soloprojekte Stein des Anstoßes waren.

Seit dieser Zeit gibt es – wie könnte es anders sein – zwei Ableger des „Balletts“, die mit den alten Hits unterwegs sind. Die Brüder Kemp verpflichteten nach dem diesmal wohl endgültigen Zerwürfnis mit Ross William Wild einen Ersatzmann für Hadley, der seinerseits mit der TONY HADLEY BAND durch die Clubs tingelt. Während unter dem Namen SPANDAU BALLET bis auf Hadley die gesamte Originalbesetzung unterwegs ist, gibt es heute Abend in der Zeche Bochum, die unverwechselbare Stimme, die am Erfolg der Band einen nicht unerheblichen Anteil hat.

Nach dieser Vorrede ist es nun aber endlich Zeit, die 80er noch einmal aufleben zu lassen. Das Set-Up der Bühne mach direkt deutlich, dass Tony Hadley keinen Support braucht und in der Tat vorhat, den Abend allein zu gestalten. Pünktlich um 20.00 Uhr geht das Licht im Saal aus und die Band, die Hadley um sich geschart hat, greift sich die Instrumente. Neben Hadley, der wie gewohnt adrett im Maßanzug die Bühne betritt, sind dies an diesem Abend Richard Barrett (Gitarre), Phil Williams (Bass), Phil Taylor (Keyboards), Tim Bye (Schlagzeug) und Lily Gonzalez, die virtuos die Percussion-Abteilung besetzt und nebenbei einen exzellenten Background-Gesang beisteuert.

Hadley zeigt sich bestens gelaunt und startet mit „Take Back Everything“, einem Song seiner Solo-Ära in den Abend. Das Publikum geht sofort begeistert mit und spätestens mit „Highly Strung“, einem absoluten SPANDAU BALLET Klassiker, herrscht in der Zeche so etwas wie Glückseligkeit, denn Hadley hat nichts an Bühnenpräsenz eingebüßt und kann sich jederzeit auf seine bestens ausgebildete Stimme verlassen, die jenes unverwechselbare Timbre besitzt, das den kleinen, aber feinen Unterschied macht.

Mit „Round And Round“, „I´ll Fly For You und „Only When You Leave“, allesamt vom 84er SPANDAU BALLET Album „Parade“ beweist Tony Hadley schlüssig, dass die Songs auch im Jahr 2019 noch funktionieren, denn die Zeche hat mittlerweile komplett in den Party-Modus umgeschaltet. Die Band, die Hadley mit dabei hat, bringt die Songs in einem fantastischen Groove, wobei der extrem starke Background-Gesang der Percussionistin Lily Gonzalez ein Sonderlob verdient.

Ein weiteres Highlight ist die grandiose Version des 85er Klassikers „Through The Barricades“, den Hadley als seinen Lieblingssong ankündigt, eine Aussage, die man ihm in Hinblick auf die Intensität der Darbietung sofort abkauft. Lily Gonzalez hat dann endlich auch die Gelegenheit, einmal aus dem Kernschatten der Bühne heraus zu treten um mit Hadley die Ballade „Tonight Belongs To Us“ zum Besten zu geben, ein ganz starker Moment.

Im Anschluss an „Accident To Happen“ kündigt Tony Hadley dann mit „Somebody To Love“ eine Hommage an Freddie Mercury an, die ganz vorzüglich gelingt. Danach gibt es dann mit „Lifeline“, „True“ und „Gold“ noch die größten Hits der Hadley/SPANDAU BALLET-Ära, ohne die man die Band auch nicht von der Bühne gelassen hätte.

FAZIT: Ein grandioser Abend mit unverwüstlichen Evergreens, die noch lange nicht über das Verfallsdatum hinaus sind. An diesem Abend war neben der Stimmung im Publikum tatsächlich alles „Gold“.

 

Line-Up TONY HADLEY BAND:

 

  • Gesang: Tony Hadley

  • Schlagzeug: Tim Bye

  • Keyboards: Phil Taylor

  • Bass: Phil Williams

  • Gitarre: Richard Barrett

  • Percussion, Backing Vocals: Lily Gonzalez


Stefan Haarmann (Info)

[ Zurück nach oben ] Down

Live-Fotos

TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019
TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019
TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019
TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019
TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019
TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019
TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019 TONY HADLEY |  Talking To The Moon Tour 2019
Klick zum Vergrößern