Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Maniak: Black Thrashing Genocide (Review)

Artist:

Maniak

Maniak: Black Thrashing Genocide
Album:

Black Thrashing Genocide

Medium: CD
Stil:

Black / T(h)rash Metal

Label: Grief Foundation
Spieldauer: 33:47
Erschienen: 01.02.2009
Website: [Link]

Was wie ein schlechter Scherz anmutet, ist leider Fakt: MANIAK von den Philippinen wollen den Hörer verarschen und Kacke zum Kult erklären. Vielleicht mögen sie auch, was sie da tun und sind einfach nur naiv... Wenn es hier nicht um eine Besprechung ginge, würde diese CD-R sofort nach den ersten Tönen aus meinem CD-Spieler fliegen, denn hörenswert ist hier gar nichts dran.

Was geboten wird ist kein Kult und schon gar kein Old-School-Kult, wie man behauptet: mies aufgenommene Songs aus irgendeinem Schuppen, dazu der zehnte Abklatsch von abgelutschten ‚Spikes and Leather’-Floskeln wie „Black Thrashing Genocide“, die keiner mehr braucht. Der extrem euphorische Ton im Infoblatt scheint mir in Anbetracht der musikalischen Leistung dann doch etwas unangebracht. Selbst wenn die Band von den Philippinen kommt, klingt das abgeliefertes Material doch eher nach Aufnahme mit einem billigen Kassettendeck in einem Rumpelkeller, als irgendetwas Digitales, das man auf dem Weltmarkt anbieten könnte. Wenn man sich qualitativ taugliche Bands, welche den selben Film fahren, dagegen hält – zum Beispielt OLD – packt einen das blanke Entsetzen. Hier liegen Welten dazwischen...

FAZIT: Die Songs selbst sind belanglos, der Sound unterste Schiene und das ganze Drum Herum einfach nur miserabel. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, sollte sich kurz mit den Hörbeispielen auf MySpace vertraut machen und dann getrost von MANIAK Abstand nehmen. Sicher ist Retro Kult – aber Scheiße bleibt Scheiße – auch als Importware. [Album bei Amazon kaufen]

Oliver Schreyer (Info) (Review 2376x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 1 von 15 Punkten [?]
1 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Intro
  • Tang-ina nyo!
  • Black Thrashing Genocide
  • Conspiracy of Faith
  • War On Earth
  • Headbangers Of Steel
  • Hammered By Satan
  • Goatbangers From Hell
  • Death to False

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vierunddreißig minus zweiundzwanzig sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!