Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Dexter Jones' Circus Orchestra: If Love Can't Save Us, I Know Darkness Will (Review)

Artist:

Dexter Jones' Circus Orchestra

Dexter Jones' Circus Orchestra: If Love Can't Save Us, I Know Darkness Will
Album:

If Love Can't Save Us, I Know Darkness Will

Medium: CD/LP
Stil:

Rock

Label: Fuzzorama Records
Spieldauer: 46:18
Erschienen: 22.01.2010
Website: [Link]

Der 2007er Vorgänger "Side By Side" ist mir noch in sehr guter Erinnerung, und so war ich nicht schlecht gespannt, was der Schweden-Fünfer auf dem dritten Ömmes fabriziert. DEXTER JONES' CIRCUS ORCHESTRA enttäuschen zu keiner Minute, das kann schon einmal im Vorhinein betont werden. Klare Querverweise zu den ALLMAN BROTHERS, LYNYRD SKYNYRD und locker-flockigere QUEENS OF THE STONE AGE sind noch immer vorhanden, doch der mit sehr viel Retro-Spirit durchzogene, klassische Heavy Rock erscheint anno 2010 als deutlich individueller.

Ganz offensichtlich haben sich die seit einer Dekade musizierenden Mannen etwas von denen, die DJCO einflussbezogen befeuerten, emanzipiert, und das ist neben der qualitativ hochwertigen, lässigen Kost ein weiterer Joker auf "If Light Can't Save Us, I Know Darkness Will": Respekt vor der alten Schule, Hingabe und Liebe zu ihr, ohne stumpf einen auf Retro zu machen. Mal ehrlich, wer so unwiderstehliche Rocknummern wie "It's Not Safe", "The Silence Is Far Too Loud" oder das THIN LIZZY-goes-Boogie-Teil "Little Man" schreibt, hat in diesem Genre einen Platz in der Topliga verdient. Oder "Both Of Us", ey. Oder "Left To Life Abide". Oder, oder, oder.

Weitere Trümpfe sind die Variabilität, der schicke und wurzeltreue Sound sowie die betörenden, zweistimmigen Gitarren, so dass dem gnadenlosen Querulanten in mir mit schallkräftigen Argumenten das Maul effektiv gestopft wird.

FAZIT: Edel, oldschool, Mugge zum Zugge. So, genau so, so spielt man grundehrliche, zeitlose Rockmusik ohne Schnickschnack. 'Nuff said. [Album bei Amazon kaufen]

Chris Popp (Info) (Review 4295x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • If Bars Could Bend
  • I'm A Dog But You're A Hound
  • The Silence Is Far Too Loud
  • The Monster By Your Side
  • It's Not Safe
  • Little Man
  • Free Enterprise
  • Both Of Us
  • Left To Life Abide
  • Mentally Insane
  • Sad World
  • (auf der LP-Version sind übrigens einige Bonustracks enthalten!)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich um keine Farbe: rot, gelb, blau, sauer

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!