Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Roger McGuinn's Thunderbyrd: Rockpalast: West Coast Legends Vol. 4 (DVD) (Review)

Artist:

Roger McGuinn's Thunderbyrd

Roger McGuinn's Thunderbyrd: Rockpalast: West Coast Legends Vol. 4 (DVD)
Album:

Rockpalast: West Coast Legends Vol. 4 (DVD)

Medium: DVD
Stil:

Rock

Label: MIG Music
Spieldauer: 72:36
Erschienen: 30.07.2010
Website: [Link]

Die vertraute Rockpalast-Titelmelodie führt in eine an der etwas körnigen Bildqualität als geschichtsträchtig erkennbare Performance ein: hier gehtt es tatsächlich um die Aufzeichnung der beiden allerersten Abende des WDR-Formats überhaupt.

Initiator Peter Rüchel engagierte ROGER MCGUINN als Nachspeise zu RORY GALLAGHER und LITTLE FEAT. Der BYRDs-Mann seinerseits brachte alsdann rauere Töne auf die Bühne, als man es von seiner alten Truppe hätte erwarten können. Auch nach heutigem Verständnis wirkt die Musik nur insofern poppig, als dass es sich dabei um erstklassig eingängige Kompositionen handelt. Natürlich fehlt "Mr. Tambourine Man" nicht, aber es sind vielmehr die Lieder aus der zweiten Reihe, die Freude bereiten: TOM PETTYs "American Girl" brennt ein schönes Gitarrenfeuerwerk ab.

Wo die Aufnahme und das Bühnengebahren - es geht ums Spielen, nicht Schaumachen - optisch logischerweise wenig dahermachen, begeistert allein die beseelte Musik. Erfreulich für die nicht-Ewiggestrigen darf man zudem feststellen, dass solche Leidenschaft nicht allein über den ewig gleichen Blues transferiert werden kann, sondern genauso trefflich via für damals zeitgemäß frische Rocksounds. In dieser Hinsicht ragt vor allem das Boogie-Doppel "Why Baby Why/Tiffany Queen" heraus, und selbst die BOB-DYLAN-Kompositionen fallen in ihrer Urgewalt zwar ab, fügen sich aber dennoch angemessen ins THUNDERBYRD-Programm ein. Bei "Dixie Highway" kommt LITTLE FEATs Sam Clayton auf die Bühne, während vor allem Rick Vito in "Shoot Him" vor dem melancholischeren Alt-Vogel "Feel A Whole Lot Better" noch einmal alle Register auf den sechs Saiten zieht.

Der Zugabeblock gestaltet sich ab "Turn, Turn, Turn" relativ kommerziell; die Aufmachung der DVD ist fürs Label gewohnt schlicht gewählt, aber edel schwarz-weiß, wobei dem Digipack zweisprachige Linernotes von Rüchel beiliegen. Der vierte Teil der "Westcoast Legends"-Reihe (zuvor gab es hier schon Material von JORMA KAUKONEN auf Augen und Ohren) gestaltet sich für Altfans als Kaufmuss … Jungspunde sollten sich ihr verzerrtes Vintageverhältnis unterdessen geradebiegen lassen, denn was heutige Retro-Truppen den Fans als für die Siebziger authentisch vorleben, zeichnet ein mitunter einseitiges und klischeehaftes Bild.

FAZIT: THUNDERBYRD mischten in einer historischen Nacht auf der Bühne der Essener Grugahalle Jingle-Jangle mit Handfesterem zu einem zeitlosen Gemisch. Diese DVD gibt über ruhige Schnitte eine brillante Darbietung voller Spielfreude wieder, welche auch heute noch jeden Rockfan so euphorisieren sollte wie das damalige Publikum mitten in der Nacht.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 3311x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Lover Of The Bayou
  • American Girl
  • Mr. Spaceman
  • Why Baby Why/Tiffany Queen
  • Golden Loom
  • Juice Head
  • Chestnut Mare
  • Midnight Dew
  • Dixie Highway
  • We Can Do It All Over Again
  • Shoot Him
  • Feel A Whole Lot Better
  • Turn, Turn, Turn
  • Mr. Tambourine Man
  • Eight Miles High

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!