Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Carnivales: While We´Re Young (Review)

Artist:

The Carnivales

The Carnivales: While We´Re Young
Album:

While We´Re Young

Medium: CD
Stil:

Alternative Rock

Label: Standstraight Music
Spieldauer: 38:15
Erschienen: 11.10.2010
Website: [Link]

Dieses Album der augenscheinlich sehr jungen schwedischen Band THE CARNIVALES ist hervorragend dazu geeignet, die aktuell trübe Herbststimmung zu bekämpfen, denn die Musik auf „While We´Re Young“ verbreitet vor allem gute Laune. Das liegt insbesondere an den äußerst positiv-eingängigen Songs wie „Paid My Dudes“, „Love Apart“, „Stay“ oder der ersten Single und gleichzeitig dem Hit des Albums „While We´Re Young“. Es dominieren dabei weitgehende Moll-Vermeidung, tanzbare Rhythmen, süßliche Background-Chöre und Härtegrade im Rahmen absoluter Radio-Kompabilität an der Grenze zwischen Alternative Rock und Pop. Neben den eingangs erwähnten Hits gibt es auch einige etwas unspektakulärere Beiträge wie „Killer Kid“, „Let The Good Times Roll“ oder „What I Need“ zu hören, aber in der Summe gewinnt hier klar das Licht gegen die Dunkelheit. Technisch und soundmäßig klingt das Ganze ziemlich perfekt, vielleicht sogar etwas zu perfekt. Insbesondere Sänger Espen Janson hat mit seinem klaren, etwas arg kantenlosen Organ das Zeug zum künftigen Teenie-Mädchenschwarm.

FAZIT: Wer mit sehr gut gemachten Gute-Laune-Alternativ-Rock, der zwar keinem weh tut, dafür aber ziemliches Hitpotential aufweist, etwas anfangen kann, sollte sich „While We´Re Young“ von THE CARNIVALES auf den Einkaufszettel schreiben.

Lutz Koroleski (Oger) (Info) (Review 3226x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Paid My Dudes
  • While We´Re Young
  • Love Apart
  • Dreams Of L.A.
  • Killer Kid
  • What I Need
  • Stay
  • Lola
  • Let The Good Times Roll
  • Lights Out Forever

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!