Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Glyder: Backroads To Byzantium (Review)

Artist:

Glyder

Glyder: Backroads To Byzantium
Album:

Backroads To Byzantium

Medium: CD
Stil:

Classic Rock

Label: SPV
Spieldauer: 40:03
Erschienen: 07.10.2011
Website: [Link]

Classic Rock, die 4123. – „Backroads To Byzantium“ der Iren GLYDER bietet genretypischen Stoff. Die Gitarren klingen warm, Sänger Jackie Robinson hat ein unverkennbares Phil-Moog-Timbre in der Stimme, der Charakter der Songs reicht von locker-flockig-rockend bis schwermütig. Nichts Besonderes also? Im Grunde genommen nicht, denn die Songs, die die Iren hier präsentieren, sind allenfalls gehobener Durchschnitt, bieten wenig Alleinstellungsmerkmale.

Doch die tolle Gitarrenarbeit von Bat Kinane und Pete Fisher macht das vierte Album der Band – das erste übrigens mit Robinson am Mikro – zu etwas Besonderem. Stets melodisch, aber dabei höchst variantenreich grast das Sechs-Saiten-Duo von Blues über Rock bis Metal die gesamte stilistische Palette ab.

FAZIT: „Backroads To Byzantium“ bietet solide Kost für Anhänger des Retro-Rocks; interessant dürfte das Album aber insbesondere für passionierte Hobby-Gitarristen sein – die können von Kinane und Fisher eine ganze Menge lernen.

Lothar Hausfeld (Info) (Review 2878x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Chronicled Deceit
  • Long Gone
  • Fade To Dust
  • Even If I Don’t Know Where I’m Gonna Go
  • Don’t Make Their Mistake
  • Down & Out
  • Something She Knows
  • Two Wrongs
  • End Of The Line
  • Motions Of Time

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was legt ein Huhn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!