Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

V8 Wankers: Iron Crossroads (Review)

Artist:

V8 Wankers

V8 Wankers: Iron Crossroads
Album:

Iron Crossroads

Medium: CD/LP+CD
Stil:

Gasoline Hardrock

Label: Steamhammer/SPV
Spieldauer: 45:50
Erschienen: 15.04.2011
Website: [Link]

Im Automobilbau gibt's seit Jahren einen Trend namens Downsizing. Bedeutet: weniger Hubraum, weniger Zylinder. Und obwohl sich bei den V8 WANKERS einiges geändert hat - neues Label (Steamhammer), neuer Produzent (Tommy Newton) - gibt's bei den Offenbacher Rockern auch weiterhin die vollen 8 Zylinder und 6 Liter Hubraum. Mindestens. Und das ist auch gut so.

Auch auf Album Nummer sechs regiert räudiger Rock'n'Roll, direkt von der Straße. Kraftvoll, simpel, volles Brett in die Fresse, gespielt und gesungen von Menschen mit Eiern so dick wie Basketbälle, erstklassig in Szene gesetzt von Produzentenlegende Tommy Newton.

Die Songs bewegen sich zumeist zwischen Mid- und Uptempo, sind in aller Regel schnörkellos und promillekompatibel. Lemmy trifft Angus Young und Michael Poulsen in einem alten Ford Shelby oder Chevy Camaro, feiern eine Party bei Whiskey und eiskaltem Bier - dann hat man eine grobe Richtung.

Als Anspieltipps mögen das abwechslungsreiche "Dirty Old Man", das wütende "SBM (Stop Bugging Me)" oder die herrliche Hymne "I'm The Kind Of Guy Who Gets Away With Murder" genannt sein, wobei die Hitdichte noch um einiges größer ist.

FAZIT: Gentleman, start your engines! [Album bei Amazon kaufen]

Lothar Hausfeld (Info) (Review 3943x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Sworn To Fun Second To None
  • Winner
  • Lone Wolf No Club
  • I Am The Kind Of Guy Who Gets Away With Murder
  • Iron Crossroads
  • Your Name
  • Sweet Blood
  • You Hate Me I Am So Glad
  • Dirty Old Man
  • SBM (Stop Bugging Me)
  • Give It To Me
  • Gone Electric
  • Ride The Rocket
  • Live By Rock n Roll Die By Rock n Roll
  • No Regrets (Digipak-only, Bonus Track)
  • Iron Crossroads (Digipak-Only, Video)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!