Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Vanir: Særimners Kød (Review)

Artist:

Vanir

Vanir: Særimners Kød
Album:

Særimners Kød

Medium: CD
Stil:

Folk Metal

Label: Mighty Music
Spieldauer: 35:47
Erschienen: 08.04.2011
Website: [Link]

VANIR aus Dänemark produzieren Spartenmusik heidnischer Prägung, die wirklich jedes Klischee schamlos erfüllt (Cover, Bandfotos, Musik, Odin). Zu Simpelmelodien aus dem Dudelsack rumpeln Standardriffs, während das Krümelmonster finster grollt und schunkelt. Zieht die Geschwindigkeit an, so klirren im Hintergrund die Gläser und die Saufkumpane grölen sich hackedicht in den geflochtenen Bart – immer schön eindeutig, um bloß keinen Platz für Zweideutigkeiten zu lassen. Das klingt wie AMON AMARTH mit schleifenden Zügeln, weniger Hooks und viel mehr Dudelsack. VANIR sind zudem ein fröhliches Völkchen, das nicht ernsthaft um ein böses Image bemüht ist (Pluspunkt) – um abwechslungsreiches Songwriting scheren sich die zwei Damen und fünf Herren aber leider wenig: Die 35 Minuten rauschen in Windeseile am Ohr vorbei und wenn „Særimners Kød“ in Endlosrotation wieder von vorn anfängt, bemerkt man dies kaum.

FAZIT: „Særimners Kød ” bietet Folk Metal von der Stange. Nicht mehr und nicht weniger.

Nils Herzog (Info) (Review 5465x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 6 von 15 Punkten [?]
6 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Af Brages Æt
  • Gildet
  • Elverkongens Brud
  • Særimners Kød
  • Rejsen til Udgårdsloke
  • Suttungs Mjød
  • Lokes Listighed
  • Niddings Dom
  • Holmgang
  • Togtet
  • Langt Over Havet

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Chris [musikreviews.de]
gepostet am: 25.03.2011

Manchmal reichen eben auch wenige Worte. *g*
Nils [musikreviews.de]
gepostet am: 25.03.2011

Das war wohl die kürzeste Rezension meines Lebens ...
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!