Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Hagbard Celine / Die verwesenden Altlasten: Split (Review)

Artist:

Hagbard Celine / Die verwesenden Altlasten

Hagbard Celine / Die verwesenden Altlasten: Split
Album:

Split

Medium: CD/12"Vinyl
Stil:

Deutschpunk

Label: SN-Rex.
Spieldauer: 27:42
Erschienen: 11.11.2011
Website: [Link]

Oh, da verweste noch eine Altlast im niemals kleiner werdenden Stapel an Promo-CDs, die nun auch endlich mal besprochen werden sollte. Ist nämlich schon ein gutes halbes Jahr her, dass das Split-Album der beiden Deutschpunkkapellen HAGBARD CELINE und DIE VERWESENDEN ALTLASTEN vom Stuttgarter Label SN-Rex auf den Markt geschmissen wurde. Übrigens nicht zu verwechseln mit dem Schweriner Label SN-Punx - wobei man sich da mal schlau machen könnte, woher die Namensähnlichkeit rührt.

Die Split-LP erscheint als Vinyl mit beigelegter CD - hat vielleicht nicht jeder Punk einen Plattenspieler zuhause - und auf der Straße schon gar nicht. Außerdem zeigt die Veröffentlichung auch, dass der Deutschpunk derzeit nicht gerade in einem guten Zustand ist, was möglicherweise auch daran liegt, dass die entsprechende Szene immer kleiner wird. Die berüchtigten Chaostage gibt es schon lange nicht mehr und wenn es in den Medien darum geht, dass linke Gruppierungen "auffällig" geworden sind (hübscher Euphemismus, oder?), dann sind das zumeist vermummte Autonome, von denen ein nicht geringer Anteil vermutlich aus gewaltgeilen Eventtouristen besteht. Es scheint, als wären die Schlachtrufe in der BRD (die es streng genommen auch nicht mehr gibt) schon lange verhallt. Vielleicht wird es gerade deshalb demnächst ein neues SLIME-Album geben?

Zurück zu dieser Split-LP. HAGBARD CELINE kommen aus der Gegend um Trier und sind dem Verfasser dieser Zeilen durch ihr Album "Am Ende die Guten", das bei Nix Gut erschien, bekannt. Noch immer pendeln sie zwischen flottem und rockigerem Deutschpunk, der nicht allzu heftig ist. Weshalb auch der recht aggressive Grölgesang, der manchmal leider auch etwas schief und leiernd ist, nicht so richtig zur Musik passen will. Die vier Songs sind ganz ordentlich produziert und immer wieder schimmern recht gelungene Melodien durch. Textlich sieht es jedoch eher mau aus. Die derzeit übliche Medienschelte in "Wann platzt Dirk Bach" ist reichlich ausgelutscht, während man in "Hunger" politisch-gesellschaftliche Stereotypen aufleben lässt. Der arme Punk kommt in den Knast, weil er für sich und seinen Hund eine Wurst stiehlt, während die waffenhandelnden Bonzen und Politiker für den Tod von Millionen verantwortlich sind und nicht bestraft werden. Wie wäre es denn mal damit, sich über aktuelle und tatsächliche politische Themen Gedanken zu machen? Stattdessen gibt es unreflektierte Deutschpunk-Stammtischparolen. Ärgerlich - vor allem auch beim dramatischen Schluss des Songs mit Klavier, bei dem der Punk sich im Gefängnis umgebracht hat. Schöner Irokesen-Kitsch auch...

Wie auch schon auf ihrem Album "Do you smell the Deutschpunk???" versuchen es DIE VERWESENDEN ALTLASTEN lyrisch auf die lustigere Tour. Das funktioniert bei "Renitente Rentner" noch ganz gut und auch "Ich, meine Viagra und der verdammte Gott" (musikalisch ein Cover von PASCOW mit anderem Text) ist noch ganz amüsant, auch wenn man sich fragt, warum man sich Viagra bei Gott vorbestellt. Was die Herren einem im Text von "Satanic Hippie Kindergarten" sagen wollen, bleibt jedoch sehr schleierhaft, "Randgruppenkompatibel" ist dagegen passable Standard-Deutschpunk-Lyrik. "Tramper ermorden" (wieder ein umgetexteter PASCOW-Song) ist Trash und worum es sich in "Germany's Next Vollidiot" dreht, dürfte klar sein. Schon verwunderlich, wieviel Zeit die Deutschpunker zum Fernsehgucken haben - zumindest bleibt der Eindruck nicht aus. Musikalisch sind D.V.A. qualitativ im unteren Drittel angesiedelt. Schräge und mitunter schlechte Refrains, gesungen von einer nasalen Stimme, die nicht so richtig singen kann und ein recht druckloser Sound - wie gesagt, der Deutschpunk ist 2012 ein Schatten seiner selbst.

FAZIT: Wenn ich Deutschpunk hören will, dann bleibe ich bei meinen ollen Kamellen: den alten "Schlachtrufe BRD"-Samplern und den Alben von SLIME, DIE SKEPTIKER, MOLOTOV SODA, TOXOPLASMA, NORMAHL und wie sie alle heißen - die GUTEN alten Deutschpunkbands. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schulz (Info) (Review 4903x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • HAGBARD CELINE:
  • Wimpernschlag
  • Wann platzt Dirk Bach
  • Einbauschrank
  • Hunger
  • DIE VERWESENDEN ALTLASTEN:
  • Renitente Rentner
  • Randgruppenkompatibel
  • Satanic Hippie Kindergarten
  • Germany's Next Vollidiot
  • Tramper ermorden
  • Ich, meine Viagra und der verdammte Gott

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
chris
gepostet am: 10.05.2012

sehr schön wiedergegeben den song hunger! wenn man das promo gelesen hätte wüßte man, das der song fast 20 jahre alt ist und neu aufgenommen wurde. trotzdem, ich habe herzlich darüber gelacht, wie der rüberkommt! deutschpunker sind schon sehr doof. zum glück versteht man das doofe gequatsche der ganzen englischsprachigentrallalarandale bands nicht.
mirko
gepostet am: 10.05.2012

...ja dann mach dich doch einfach mal schlau, wo die Namensähnlichkeit her kommt! Schade allerdings, dass du schon an unseren doch eigentlich recht banalen Texten scheiterst. Trotzdem Danke für die Blumen!
Pferdepunk
gepostet am: 11.05.2012

Ist doch alles Scheiß egal! Hauptsache es kracht!
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!