Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Biffy Clyro: Opposites Live From Glasgow (Review)

Artist:

Biffy Clyro

Biffy Clyro: Opposites Live From Glasgow
Album:

Opposites Live From Glasgow

Medium: CD
Stil:

Alternative / Progressive Rock

Label: Warner
Spieldauer: 61:27
Erschienen: 29.11.2013
Website: [Link]

Das Heimspiel von BIFFY CLYRO zur jüngsten Tournee sei etwas Besonderes gewesen, heißt es von seiten der Band, und hört man diesen Mitschnitt, der das zweite Live-Album der Schotten markiert, kann man diese Behauptung getrost abnicken: Die Atmosphäre des Gigs vor rappelvollem Haus ist richtiggehend greifbar-

Orchester-Arrangements und Chöre werden vor einem dermaßen euphorischen Publikum unerheblich, weshalb die Band das Material des momumentalen jüngsten Werks "Opposites" (unter Abzug von "A Girl And His Cat", "The Fog" und "Little Hospitals" liegt der Fokus auf der ersten CD des Erfolgs-Albums) nicht großartig umarrangieren musste, zumal man ja auf der Bühne stets auf einen Keyboarder zurückgreift, derweil Simon Neils genial widerborstiges Gitarrenspiel ("Sounds Like Balloons") sowieso eine Armee von Klampfern ersetzt.

Die Dynamik des Programms wurde geschickt konzipiert, sodass sich energische Avancen wie "Different People" sowie "Modern Magic Formula", einer der Höhepunkt des Konzerts neben dem epischen Doppel aus "Stingin' Belle" und "Biblical", mit zartem Material abwechseln - höre "Black Chandelier", "Opposite" und das berührende "The Thaw". Außer Konkurrenz stehen BIFFY CLYRO letztlich für ihre Fähigkeit nachgerade vertrackte, aber dennoch hittige Stücke zu schreiben, sei es der verhältnismäßige Oldie "Living Is A Problem Because Everything Dies" von 2007 oder "Spanish Radio".

"Live From Glasgow" gibt es vorerst nur offiziell in Deutschland, Österreich und der Schweiz, womit die Band eine nette Geste beschreibt; dass sie ihre Frühzeit konsequent ausblendet, ist schade wie streitbar, aber letztlich doch irgendwie stimmig, auch weil man nichts vermisst in dieser Sammlung offenherziger, großmütiger Stücke, die zum überwiegenden Teil bereits zeitlos geworden sind.

FAZIT: BIFFY CLYRO live zum Zweiten zeigt eine Gruppe im vollen Saft vor überschwänglichem Pulk mit dem Besten, was sie in den letzten paar Jahren vollbracht hat. Natürlich ist "Live In Glasgow" vorwiegend ein Ding für Fans, aber um sich einen Überblick der aktuellen Schaffensperiode der Combo zu machen, eignete sich der Teller ebenfalls gut.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2675x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Different People
  • Sounds Like Balloons
  • Black Chandelier
  • Modern Magic Formula
  • Opposite
  • Living Is A Problem
  • Victory Over The Sun
  • Biblical
  • Spanish Radio
  • The Thaw
  • The Joke's On Us
  • Many Of Horror
  • Stingin' Belle
  • Mountains

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe das folgende Wort rückwärts: Regal

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!