Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Five Horse Johnson: The Taking Of Black Heart (Review)

Artist:

Five Horse Johnson

Five Horse Johnson: The Taking Of Black Heart
Album:

The Taking Of Black Heart

Medium: CD
Stil:

Classic Rock / Bluesrock

Label: Smallstone / Cargo
Spieldauer: 59:15
Erschienen: 25.01.2013
Website: [Link]

Wäre diese Band ein Mensch, würde sie nächstes Jahr volljährig, aber auf ihrem sechsten Album hört man weniger die letzten Ausläufer der Pubertät als in Musik gelebte Altersweisheit. FIVE HORSE JOHNSON erspielen sich mit knarrender Stimme zwischen Blues und Rock keine neuen Fans, verzücken aber all jene, die von krampfhaftem Pressgesang und Hardcore-Eruptionen in ihrem Südstaaten-Sound genervt sind.

Die Mundharmonika ist ein wichtiger Bestandteil der Kompositionen auf „The Taking Of Black Heart“, ebenso eine swingende Rhythmusgruppe, die den mutmaßlichen Vorbildern – von GRAND FUNK bis zu LYNYRD SKYNYRD – gerecht wird und in dieser Form bei neuen Bands allzu selten hörbar ist. „Keep On Diggin'“ vereint all diese Vorzüge in einem Stück und gibt den Musikern obendrein die Gelegenheit zum Jammen, ohne ihr stringentes Songwriting ad absurdum zu führen. Zwischen den Spannungsfeldern flott („Black Heart Baby“) und stampfend („Smash & Grab“, großes Hook, klasse Slide-Spiel) erinnert manches an Hendrix' EXPERIENCE („Hangin' Tree“), aber auch die frühen AEROSMITH („You're My Girl“), und mit dem durch Hammondorgel aufgebauschten „Beating In My Hand“ verzeichnet man den einzigen auffälligen Hit in einem rundum unauffälligen, aber nie beliebigen Songreigen.

FAZIT: FIVE HORSE JOHNSON musizieren sympathisch unaufgeregt und drehen folglich nicht am Rad, weshalb sie bewusst im Geiste solcher Kandidaten stehen, die zwangsweise das Schluss-g für ihr Gerundium kaufen müssen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2098x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 8 von 15 Punkten [?]
8 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Job
  • Keep On Diggin'
  • Black Heart Baby
  • Mexico
  • Beating In My Hand
  • Quick On The Trigger
  • Smash & Grab
  • Hangin' Tree
  • You're My Girl
  • Shoot My Way Out
  • Die In The River

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!