Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Hanka Gregusová: Essence (Review)

Artist:

Hanka Gregusová

Hanka Gregusová: Essence
Album:

Essence

Medium: CD
Stil:

Vocal Jazz

Label: Hevhetia
Spieldauer: 45:29
Erschienen: 08.08.2014
Website: [Link]

Die Slowakin HANKA GREGUSOVÁ schlingerte schon im jungen Alter zwischen Pop und Jazz hin und her. Ihr aktuelles Album tendiert eher zu letzterem, ohne sich genau in der Diven-Ecke festnageln zu lassen. Die Stimme der Frau ist dabei in allen Lagen Gold wert.

Gregusová bietet vorwiegend folkloristische Stücke aus verschiedenen Regionen ihrer Heimat, dies allerdings oftmals in ausdrücklich nicht osteuropäischen Stilen, ob sie nun wie in "Macejko, Macejko" fast scattet oder im leicht an Tori Amos gemahnenden "Saga Of Beauty - River Flows" Fado-artig vor Effekt-behaftetem Klavier singt. Elegant und mondän bleiben Musik und Vortrag aber immerzu.

"Oh My Dear", das flotte "I'd Like Such Boyfriend" sowie "Green Grass" wurden konzertant mit Streicher-Ensemble aufbereitet, klassischer Swing zeigt sich in "Red Apple", und "My Name is Anicka" schrammt am Freiform-Jazz. Geradezu konventionell hingegen: die Balladen "River Flows" und "What A Shame, My Baby" sowie das Schlaflied "Sleep Baby Sleep", das allein mit Stimme funktioniert ... womit wir wieder am Anfang wären.

FAZIT: Eingedenk eines dicken, zweisprachigen Booklets und fabelhafter Produktion sowie bunten Arrangements von Ondrej Krajnak erweist sich "Essence" als originelles Vocal-Jazz-Album, das sich nicht in eine einzige Schublade stecken lässt.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2060x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • My Dearest Promised Himself To Me
  • Macejko, Macejko
  • Saga Of Beauty - River Flows
  • Oh My Dear
  • Red Apple
  • Green Grass
  • My Name is Anicka
  • River Flows
  • What A Shame, My Baby
  • I'd Like Such Boyfriend
  • Sleep Baby Sleep

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!