Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Touch The Spider: Pornographic Romance (Review)

Artist:

Touch The Spider

Touch The Spider: Pornographic Romance
Album:

Pornographic Romance

Medium: CD
Stil:

Touch The Spider eben

Label: Eigenvertrieb
Spieldauer: 14:02
Erschienen: 11.07.2014
Website: [Link]

Mit zwei Stücken geben TOUCH THE SPIDER einen Vorgeschmack auf ihr kommendes Album "The Grand Delusion": verhallt an allen Ecken und Enden, schrullig wie eh und je.

Sollte "What Goes Around" als Wegweise für die Scheibe gelten, wird "The Grand Delusion" ein starkes Ding und sticht vielleicht sogar das wieder gute letzte Album "Blood On The Wallpaper" aus. Das hypnotische Titelstück dieser "Single" wäre ohne seinen mechanischen Beat fast so etwas wie Nick Cave light (oder schwer, je nach Ansicht).

Die umarrangierten Remixe von "Sniper" (Roboterstimme inklusive) von "Tales Of Woe" und "War-Heads" (immer noch heavy, aber mit allerlei Hintergrundgeräuschen verbrämt) von "Souls For Sale", dem zweiten beziehungsweise dritten Album, bleiben derbe Geschmackssache. Dieses Experiment klingt ein bisschen nach frühem Darkwave oder den ersten Gehversuchen des Krautrock in elektronischen Gefilden. Was TOUCH THE SPIDER letztlich auf Albumlänge machen, bleibt vor dem Hintergrund ihres bisherigen Schaffens spannend ... wenn man sich für doomiges Zeug "way left of field" interessiert.

FAZIT: Ob im Kurzformat oder mit langem Atem - TOUCH THE SPIDER muss man gleich mögen oder lernt es nie. Der spezielle Sound des deutschen Duos - Doom, Wave, Punk und Geisterbahnmusik gemischt - bedarf für Kenner keiner weiteren Erklärung und sei Unbedarften mit duldsamen Ohren - nix da zeitgenössisch glatte Produktion - unbedingt zum Testen empfohlen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 4566x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • What Goes Around
  • Sniper (Synthi-Remix)
  • War-Heads (Synthi-Remix)

Besetzung:

  • Sonstige - Unholy Ghost, Cosmic Energy

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
DaGlausch
gepostet am: 06.07.2014

Die Band heißt "Touch the Spider!", mit "!"!
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!