Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Blackberry Smoke: Holding All The Roses (Review)

Artist:

Blackberry Smoke

Blackberry Smoke: Holding All The Roses
Album:

Holding All The Roses

Medium: CD/Download
Stil:

Southern / Hard / Classic Rock

Label: Earache / Warner
Spieldauer: 54:34
Erschienen: 06.02.2015
Website: [Link]

Sie haben sich mit den Jahren zu richtigen Big Playern im Geschäft hochgespielt, die Kollegen von BLACKBERRY SMOKE aus Atlanta. Ihr neues Album legt davon besonders deutlich Zeugnis ab, bietet es doch einen stimmigen Mix aus Basisarbeit und unverfrorenem Mainstream, wie ihn allenthalben Hardliner von "ganze früher" nicht lieben lernen können. Wenn das hier richtig beworben wird, entsteht ein Hit daraus.

Locker-leichte Feger wie "Let Me Help You" mit seinem ironischen Text oder das treibende Titelstück mit seinem hypnotischen Ohrwurm-Lick wechseln sich mit schwelgerischen Austauschbarkeiten ab, namentlich "Living in the Song", "Payback's a Bitch" und die Ballade "Woman in the Moon". Angenehme Ausreißer im Einerlei stellen die Country-Anwandlung "Too High" sowie Heiteres wie das klimpernde "Lay It All on Me" und "Wish in One Hand" dar.

Der Gesang mutet teilweise arg "produziert" und mit künstlichem Schmelz angereichert an (Grammy-Gewinner Brendan O'Brien verbürgt sich hier im Guten wie Schlechten), aber das gehört ja zum Mainstream, richtig? Da sind die Herren ja wie gesagt angekommen, und more power to them, wie der Amerikaner so sagt.

FAZIT: Mit ihrer Mischung aus Blues und Southern Rock sowies etwas aus allen anderen Americana-Töpfen sind BLACKBERRY SMOKE heuer mehr Konsens denn je. Des Eindrucks des Oberflächlichen und der Pflichterfüllung kann man sich beim Hören von "Holding All The Roses" aber nicht erwehren, so professionell und gefühlvoll inszeniert das auch alles klingen mag. Den Verkaufszahlen tut das aber sicherlich keinen Abbruch, und der Genre-Fan hat ja mittlerweile genügend Alternativen im Underground zur Hand.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2791x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Let Me Help You (Find the Door)
  • Holding All the Roses
  • Living in the Song
  • Rock and Roll Again
  • Woman in the Moon
  • Too High
  • Wish in One Hand
  • Randolph County Farewell
  • Payback's a Bitch
  • Lay It All on Me
  • No Way Back to Eden
  • Fire in the Hole

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Thomas
gepostet am: 06.04.2015

User-Wertung:
7 Punkte

Belangloses Geplätscher
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!