Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Huldrelokkk: I Levende Live (Review)

Artist:

Huldrelokkk

Huldrelokkk: I Levende Live
Album:

I Levende Live

Medium: CD
Stil:

Skandinavischer Frauen-Folk für Trolle

Label: Westpark Music
Spieldauer: 57:53
Erschienen: 09.01.2015
Website: [Link]

Kennt eigentlich jemand von uns den Lockruf, nicht etwa des Kanarienvogels, sondern den der Trollfrauen?
Etwa nicht!?
Dann ist es höchste Zeit, diesen kennenzulernen - er lautet: HULDRELOKKK!

Und damit wären wir auch schon bei der Musik des skandinavischen Damen-Folk-Trios - bestehend aus einer Dänin, einer Norwegerin und einer Schwedin - die sich hinter diesem Lockruf verbergen, um typisch skandinavische Klänge mit akustischen Instrumenten und ihren beeindruckenden Stimmen zu verwirklichen. Manchmal klingt die Musik dann ein wenig wie die folkloristische Variante von BLACKMORE‘S NIGHT in Kombination mit einem dreistimmigen Damenchor, welcher den Versuch unternimmt, nordische Unterkühltheit mit feurigen Gesängen anzuheizen. Dass ihnen das auch zweifellos gelingt, bringen diese in Deutschland aufgezeichneten Konzertmitschnitte aus den Jahren 2013 und 2014 eindrucksvoll zum Ausdruck.

Bereits nach einer Studio-CD „Trolldans“, welche von der deutschen „Rocktimes“ gleich als „Die Folk-Platte des Jahres!“ und in Schweden als “Groovige Folk-Gitarre und Bodhrán, dynamis­che Geigen und kraftvoller dreis­tim­miger Gesang in ver­schiede­nen nordis­chen Sprachen…einer der frischesten Klänge am nordis­chen Folk-Horizont…“, bezeichnet wurde, erscheint nun diese Zusammenstellung von Live-Aufnahmen, die neben fünf bekannten zugleich neun neue Songs beinhalten und die wilde Spielfreude der drei Troll-Damen zum Ausdruck bringen. Das alles wurde in hervorragender Klangqualität aufgenommen und auch auf einige sympathische Ansagen - in deutscher Sprache - wurde nicht verzichtet.

Konsequent verfolgen die drei Musikerinnen ihr Konzept, das aus A-Capella-Einlagen, wie das eröffnende „“Martin I Jorden“, besteht, um das Publikum immer wieder anzufeuern. Geige und Nykkelharfe, ein mittelalterliches Instrument aus Schweden, sorgen für deutlich keltische Einflüsse, während die akustische Gitarre unterschiedlichste Rhythmen vorgibt, während das Bodhrán - eine irische Rahmentrommel - schlagkräftig diese Rhythmen unterstützt.

Im Endeffekt kommt diese Musik live rundum hervorragend beim deutschen Publikum an, welches enthusiastisch Beifall spendet und ihre Trolldamen aus dem hohen Norden feiert.

FAZIT: Ein Live-Album, das einerseits ein schönes musikalisches Dokument ist oder Erinnerungen an einen Auftritt dieses Damentrios weckt, aber andererseits dem Hörer auch deutlich vor Ohren führt, dass solch ein Live-Erlebnis, nur auf einer CD gebannt, einfach nicht das wiedergeben kann, was ein Konzertbesuch von HULDRELOKKK garantiert in seiner gesamten Schönheit zu vermitteln vermag.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 2214x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Martin I Jorden
  • Trummerum
  • Mattergalen
  • Trolldans
  • Dronningens Contillion
  • Det Stod En Jungfru Vid En Brunn
  • 00:55
  • Huldrehaling
  • En Pige Hun Ganger
  • Polska Fran Hälleforsnäs
  • Min Bryllopsfest
  • Kyrkpolska Fran Uppland / Engelska Fran Halanda
  • Forbandelsen / Snevejr
  • Vaggvisa Fran Älvdalen

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!