Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Dust Bolt: Mass Confusion (Review)

Artist:

Dust Bolt

Dust Bolt: Mass Confusion
Album:

Mass Confusion

Medium: CD/LP
Stil:

Thrash

Label: Napalm Records
Spieldauer: 46:38
Erschienen: 08.07.2016
Website: [Link]

Auch wenn der große Thrash-Hype ja schon ein paar Jahre her ist, ist Thrash nie ganz von der Bildfläche verschwunden. Da braucht auch nicht viel Neues erfunden werden, das Feld ist ja reichlich und in viele Richtungen beackert.

Die Metal-Battle-Gewinner DUST BOLT geben sich mit „Mass Confusion“ nun das dritte Mal in Albumlänge die Ehre und geben eine gute Figur ab, da sie alle Ecken auf dem Thrash-Spielfeld ausleuchten. Die Bayern starten mit einem kurzen Thrashcore-Bolzer, der auch einer Band wir BONES BRIGADE gut zu Gesicht gestanden hätte. Danach verlässt man bis auf häufige Gangshouts das Core-Territorium und kreuzt in der alten Bay-Area und macht dort mit flotten Riffs keine Gefangenen. Hier mal etwas SLAYER, dort eine Prise TESTAMENT, aber alles geschickt genug vermischt, um nicht als Plagiat durchzugehen. Ein Song wie „Mind The Gap“ ist schon hohe Schule, Intro Marke QUEEN, langsamer Beginn mit Steigerung zur Raserei und beinahe unauffälliges Zurückschalten in einen melodischen Schlusspart. „Exit“ ist eine gute Quotenballade mit ordentlich Hall auf dem Gesang und gezupfter Gitarre, danach wird nochmal die Thrash-Sau durch den Stall getrieben, bevor die letzten beiden Songs rockigere Riffs zu bieten haben.

FAZIT: Thrash muss nicht neu erfunden werden, um Spaß zu machen. Fragt DUST BOLT, die werden es euch beweisen. Macht auch nach dem x-ten Durchlauf noch Spaß.

Dr. O. (Info) (Review 1853x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Sick X Brain
  • Mass Confusion
  • Allergy
  • Turned To Grey
  • Blind To Art
  • Mind The Gap
  • Exit
  • Empty Faces
  • Taking Your Last Breath
  • Portraits Of Decay
  • Masters Of War

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!