Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Nameless Day Ritual: Birth (Review)

Artist:

Nameless Day Ritual

Nameless Day Ritual: Birth
Album:

Birth

Medium: CD/Download
Stil:

Modern Metal

Label: SAOL / H'art
Spieldauer: 43:54
Erschienen: 19.02.2016
Website: [Link]

Diese halbe Stunde Alternative Metal (sogenannt) gefällt vor allem wegen ihrer Kompaktheit und der Performance der markig auftretende Sängerin Asya. Sie geht glatt als kleine Schwester von Karyn CRISIS (GOSPEL OF THE WITCHES) durch, während ihre Hintermannschaft ein finstere, teils industrielle Landschaften als Klangkulisse vorgibt.

NAMELESS DAY RITUAL setzen die musikalische Gegenüberstellung von Hart und Zart recht eigenständig und frisch um, wobei “Birth” auch ein thematisch roter Faden hilft. Das düstere Textkonzept der Bulgaren lässt brutale Walzen wie ‘Far Out’ ebenso zu wie melancholisch Rockiges (‘I’), womit die Frontfrau bei allem Geschrei auch melodische Akzente setzt.

In dieser Form ist die Band zwar noch kein Muss, sollte aber zweifellos als ambitioniertes, unverkrampft originelles Projekt im Auge behalten werden.

FAZIT: Finsterer, harter Stoff vom Wegrand - NAMELESS DAY RITUAL sind Stoff für Fans der genannten Bands oder von OBSCURE SPHINX, gerade wegen der ausdrucksstarken Sängerin. [Album bei Amazon kaufen]

Gast-Rezensent (Info) (Review 1123x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Far Out
  • Birth
  • I
  • Nevermind
  • Chiming Through
  • The Long Run

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Birth (2016) - 10/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!