Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Queen: On Air – The Complete BBC Radio Sessions (Review)

Artist:

Queen

Queen: On Air – The Complete BBC Radio Sessions
Album:

On Air – The Complete BBC Radio Sessions

Medium: LP-Box/Do-CD/LP&CD-Box/Limitiert
Stil:

QUEEN eben!

Label: Virgin Records/EMI
Spieldauer: 101:18
Erschienen: 06.11.2016
Website: [Link]

Bei diesem Album wird das Herz jedes QUEEN-Fans, das nicht zu Unrecht glaubt, dass mit dem Tod von FREDDIE MERCURY auch QUEEN sich hätten gleich mitbeerdigen lassen sollen, wahre Freudensprünge machen. Mit diesem weißen QUEEN-Doppeldecker, so schlicht „On Air“ betitelt, erhalten sie mit einem Schlag in hervorragender Sound-Qualität remastert, tatsächlich alle (!!!) BBC-Sessions mit der Band, die sich über einen Zeitraum von 1973 bis 1977 erstrecken. Die größte Schwierigkeit wird bei allen Freunden und Fans der Band nicht darin bestehen, das Album zu kaufen, sondern sich für das passende Format seiner vielfältigen Veröffentlichungen zu entscheiden, als da wären:
*das CD-Doppelalbum, im dreifaltigen Digipak mit 16seitigem Booklet samt rarer Fotos und den genauen Angaben zu jeder der insgesamt sechs Sessions;
**die 3-LP-Vinyl-Version, bei der jede Session auf einer LP-Seite untergebracht wurde und natürlich ebenfalls mit allen relevanten Infos zu den einzelnen Sessions;
***die Deluxe-Edition, bestehend aus alles Sessions und zusätzlichen Live-Aufnahmen „QUEEN live on Air“ (Golders Green Hippodrome, London, 13. September 1973 / Estadio do Morumbi, Sao Paulo, 20. März 1981 / Maimarktgelände, Mannheim, 21. Juni 1986) sowie 17 Interviews mit einer Gesamtlaufzeit von 220 Minuten, verteilt auf sechs CDs samt einem 36seitigen Booklet!

Natürlich muss gleich der erste Song des Albums „My Fairy King“ hervorgehoben werden, da er der erste Song von QUEEN sowie die erste Radioaufnahme von ihnen überhaupt ist. Eine echte Rarität, die wir da in der ersten Session vom 5. Februar 1973, im Radio ausgestrahlt am 15. Februar 1973, zu hören bekommen.
Beachtlich ist dabei, dass alle Radioaufnahmen der ersten und zweiten Session noch vor der Veröffentlichung der ersten QUEEN-LP (4. September 1973) im Radio liefen, wofür sich die vier „Königinnen“ auch leidenschaftlich in einem Brief an Jeff Griffin bedanken, denn für viele Hörer, die nicht bei den Konzerten waren, schlugen diese Aufnahmen natürlich ein – und es ist zu vermuten, dass auch diese BBC-Sessions einen maßgeblichen Anteil an dem später folgenden, gigantischen Erfolg von QUEEN haben.

In der zweiten Session vom 25. Juli 1973, ausgestrahlt am 13. August 1973, fehlt der Song bereits, auch wenn sich „Keep Yourself Alive“ - der zugleich die allererste Single von QUEEN war - und „The Liar“, ein echt großartiges Stück der QUEEN-Historie, dort wiederholen.

In Session 3, am 3. Dezember 1973 aufgenommen und schon drei Tage später im Radio ausgestrahlt, wiederholt sich dann nur noch ein Song, aber der mit gut sieben Minuten zugleich längste aller BBC-Sessions: „Son And Daughter“, wobei aber der Kracher „Great King Rat“ zum heimlichen Session-Favoriten wird, da es mit einem sehr ungewöhnlichen Schlagzeug-Rhythmus von ROGER TAYLOR aufwartet, das ein galoppierendes Pferd zu imitieren scheint und parallel dazu Mercury und May sich gesanglich „duellieren“.

In der mit knapp 10 Minuten kürzesten Session 4, mit nur drei Songs, die am 3. April 1974 aufgenommen und am 15. April ausgestrahlt wurde, taucht aus Session 3 noch einmal „Modern Times Rock‘n‘Roll“ auf.

Die 5. Session wurde dann am 16. Oktober 1974 aufgenommen und am 4. November gesendet und enthält erstmals keinerlei Wiederholungen aus vorangegangenen Sessions, dafür aber ausschließlich Aufnahmen aus dem bis dahin noch unveröffentlichtem dritten QUEEN-Album „Sheer Heart Attack“.

Womit wir auch schon bei der letzten BBC-Session wären, auf die alle QUEEN-Fans sage und schreibe genau drei Jahre warten mussten. Am 16. Oktober 1977 aufgenommen und am 4. November gesendet, waren aus den BBC-“No Names“ von 1973 plötzlich absolute Superstars geworden, die bereits Gold- und Platin-Platten eingeheimst hatten und gerade mit ihrem aktuellen Album „News Of The World“ über 5 Mio. Tonträger absetzten. So gibt es gleich zwei Versionen von „We Will Rock You“ darauf zu hören, wobei die „Fast“-Version eine Rarität war, die es bis dahin noch nie zu hören gab. Aber auch die drei weiteren Stücke waren im Verhältnis zu den LP-Versionen deutlich hörbar verändert worden, wobei besonders der letzte Song, eine traurige leicht angejazzte Ballade, die ungewöhnlichste Aufnahme darstellt. Obwohl – denkt man an das Schicksal von FREDDIE MERCURY, den 14 Jahre später 1991 seine AIDS-Krankheit dahinraffte, dann ist gerade dieser Song ein idealer Abschluss für diese großartige, historische Zusammenstellung aller BBC-Sessions, die QUEEN während ihrer gesamten Karriere gegeben haben.

FAZIT: Wer QUEEN mag, der kann bei diesen in allererster Güteklasse remasterten BBC-Sessions bedenkenlos zugreifen und sich über dieses Goldstück in seinem QUEEN-Fundus freuen, das eine hervorragende Ergänzung zu allen Studio-LPs darstellt. Hier wird das Musik-Geschichte-Buch namens QUEEN noch einmal geöffnet und durch ein sehr wertvolles Kapitel erweitert. Danach aber wird es wahrscheinlich für immer geschlossen bleiben. Ein würdiger Abschluss! [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 1378x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD 1 (59:24):
  • = Session 1: February 1973 =
  • My Fairy King
  • Keep Yourself Alive
  • Doing All Right
  • Liar
  • = Session 2: July 1973 =
  • See What A Fool I‘ve Been
  • Keep Yourself Alive
  • Liar
  • Son And Daughter
  • = Session 3: December 1973 =
  • Ogre Battle
  • Modern Times Rock‘n‘Roll
  • Great King Rat
  • Son And Daughter
  • CD 2 (41:54):
  • = Session 4: April 1974 =
  • Modern Times Rock‘n‘Roll
  • Nevermore
  • White Queen (As It Began)
  • = Session 5: October 1974 =
  • Now I‘m Here
  • Stone Cold Crazy
  • Fick Of The Wrist
  • Tenement Funster
  • = Session 6: October 1977 =
  • We Will Rock You
  • We Will Rock You (Fast)
  • Spread Your Wings
  • It‘s Late
  • My Melancholy Blue

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich um keine Farbe: rot, gelb, blau, sauer

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!